Umfangreiches Update für Apple Maps in Kanada

Im Nordamerikanischen Land Kanada ist Apples Kartentechnologie dieser Tage umfangreich ausgebaut worden. Statt «nur» in den Städten Ottawa, Toronto, Vancouver und Victoria sind ÖV-Informationen in Apple Maps neu im ganzen Land verfügbar. Ausserdem gibt es neu Indoor-Karten für Einkaufszentren in Calgary, Montréal, Ottawa, Toronto, Vancouver und Winnipeg. Es sind dies übrigens abgesehen von Einkaufszentren in Leeds und London in England die ersten «Indoor Mall Maps» in Apples Kartentechnologie ausserhalb der USA.

Gleichzeitig hat Apple ÖPNV-Infos für den US-Bundesstaat Oregon freigeschaltet und neu werden auch in den beiden Südamerikanischen Ländern Peru und Uruguay Verkehrsinformationen wie Stau oder stockender Verkehr in Apples Maps angezeigt.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen