Vor 25 Jahren: Apple kauft NeXT

Vergangene Woche, kurz vor Weihnachten, jährte sich Apples Kauf von «NeXT» zum fünfundzwanzigsten Mal. Der Zusammenschluss Ende 1996 ist sicherlich Apples wichtigste Übernahme und darf gut und gerne auch als eine der wichtigsten Übernahmen der ICT-Industrie betrachtet werden. Der 400-Millionen-US-Dollar schwere Kauf brachte wichtige Talente und Technologien zu Apple, mit welchem das Unternehmen seine zweite Blüte einläutete und auf dem der immense Erfolg des Mac-Herstellers seither begründet ist: Mit NeXT kehrte Apple-Mitbegründer Steve Jobs zurück zu Apple, ebenso stiessen wichtige Koryphäen aus der Betriebssystem- und Internet-Entwicklung zu Apple. Auf den NeXT-Entwicklungen baute Apple unter anderem das neue Betriebssystem «Mac OS X» auf und ermöglichte später das iPhone und viele andere Errungenschaften von Apple.

Wie das damals genau war, zeigen wir ausführlich in der 21 Kapitel umfassenden «Apple History».

Die Geschichte von Steve Jobs NeXT ist in unserer «Die NeXT-Story» niedergeschrieben.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am