Werbung im iOS App Store in weiteren Ländern

2016 führte Apple in den USA die «gesponserten Such-Resultate», sogenannte «Search Ads», im iOS App Store ein. Im Frühling 2017 wurden sie auch im Vereinigten Königreich, Australien und Neuseeland und im Oktober 2017 in Kanada, Mexiko in der Schweiz freigeschaltet. Ab sofort gibt es App-Store-Werbung auch in sechs weiteren Ländern in Europa und Asien. Neu hinzugekommen sind die Märkte Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Südkorea und Spanien.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am