Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Daten-Recovery von Firefox Bookmarks/Lesezeichen

Veröffentlicht am Dienstag, 11. April 2017, um 19:20 Uhr von Karolina (10 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Hallo,
versuche mit einer Recovery Software meine Lesezeichen wieder zu erlangen, ohne Erfolg. Habe es mit photorec versucht.
Gibt es eine einfache free recovery software wo ich diese eine datei aussuchen kann (bookmarks firefox). Alle Daten wiederherzustellen ist sehr langwierig und habe nich so viel Speicherplatz auf meinem Mac. Danke für euere Hilfe

Antworten

Kommentar von Karolina (#60897)

Nein gelöscht habe ich sie nicht. Die Software photorec findet Daten auf der Festplatte. Das Problem ist nur die Datenmenge, die Daten sind auf einer Time Machine Backup Festplatte, mit 1 TB. Wenn ich die Bookmarks von Firefox suche / ich gebe die Datei-Endung .sqlite ein, findet er 30 GB und darüber, und da ist mein Mac irgendwann voll und ich muss abbrechen. Bei photorec lassen sich die Daten nur auf dem Mac speichern.
1. nach welcher Datei genau muss ich suchen um die Datenmenge zu reduzieren.
2. bei dieser Recovery Software lässt sich ja nicht nach einer genauen Datei suchen, sondern nur nach Datenendungen.
Ich versuche es mit EasyUs, aber fürchte die Begrenzung von 2 GB wird zu wenig sein.


Kommentar von Karolina (#60903)

Zwei Wochen versuche ich jetzt die Daten von “My Passport” Festplatte zu recovern, und bin schon langsam am verzweifeln. Es sind nicht Safari Bookmarks, sondern Firefox
1.Ich habe es mit EasyUs versucht aber es ist begrenzt mit 2 GB, habe es nicht hingekriegt, und die 2 GB sind jetz aufgebraucht.
2.Habe es mit “testdisk” versucht, aber wenn ich nur nach Endung .sqlite suche, findet es lauter Dateien mit Nummern(z.B f1836652800.sqlite) , wie soll ich da die richtige finden.
3. dann habe ich es noch mit Cisdem, Stellar, Data rescue 4.(kann nur 10 MB), M3 Data recovery versucht. Bei anderen muss man bezahlen, dass kann ich mir nicht leisten. Habe mir schon eine neue 1 TB Festplatte kaufen müssen.
4. Habe recherchiert dass man einen disk image machen soll, aber mein Apple macht es nicht, kommt immer eine Fehlermeldung. Vielleicht weil die Festplatte 1 TB hat, und mein Laptop nicht?

Ich brauche ja nur die Lesezeichen, in dem Ordner default. Kann mir jemand bitte helfen?

Bild-Anhänge

Bildschirmfoto_2017-04-20_um_08.38_.19_.png
Bildschirmfoto_2017-04-20_um_08.38_.40_.png

Für Originalgrösse auf Vorschaubild klicken


Kommentar von Anubis (#60905)

Hallo
1.) Ich stelle hier mal die dümmste aller Fragen: Hast du dich nie bei Firefox registriert?? Wenn doch einfach wieder anmelden und alles (Einstellung, Lesezeichen, Erweiterungen) wird wieder in dein Firefox Profil zurück geladen… Funktioniert wie der iCloud Sync für Safari. Hätte übrigens den Vorteil, dass auf allen Compis mit denen du arbeitest du immer “dein Firefox” hast! Mache ich so, funktioniert einwandfrei!

2. Zitat: Das Problem ist nur die Datenmenge, die Daten sind auf einer Time Machine Backup Festplatte…..: Du hast also ein TimeMachine Backup??? ... Warum spielst du das TimeMachine Backup nicht wieder mit dem Migrations Assistenten auf dein Mac zurück? Dann wären alle deine Daten wieder vorhanden!! Alternativ nur den Account, nicht die Programme wenn nicht nötig.
Oder du navigierst im Finder zu ~/Library/Application Support/Firefox/Profiles/, startest TimeMachine und stellst dein Firefox Profile aus dem TimeMachine Backup wieder her…., oder eben nur das File: places.sqlite…


Kommentar von Karolina (#60906)

An Stefan: Habe ich das richtig verstanden, ich muss die places.sqlite Datei beim Data recovery finden? und dann in den Ordner Irgendwas.default kopieren? irdendwohin oder in den Ordner bookmarkbackups? Und dann sind alle Lesenzeichen wieder da?

Also zum Wiedereherstellen von Lesezeichen brauche ich nicht die Datei unter Firefox/profiles/irgendwass.default/bookmarkbackups/Datei mit Endung .jsonllz4?


Kommentar von Karolina (#60907)

An Anubis:
1) leider war ich bei Firefox nicht registriert. Sehr schade.
2) Das ist das Problem. Ich habe die Festplatte Time Machine Backup formatiert. Die Daten lassen sich wieder herstellen, aber ich brauche eine Software. Ich lasse die Festplatte gerade mit StellarPhoenixMacDataRecovery durchlaufen, dauert schon 7 Stunden, und ist noch nicht fertig. :(


Kommentar von Anubis (#60908)

Beim löschen (formatieren) einer Festplatte, löscht du das Inhaltsverzeichnis, also die Zuordnung wo die Datei effektiv auf der Festplatte liegt. Schon nur eine “normale” Festplatte wieder herzustellen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit und braucht sehr viel und tiefes Profi-Wissen. Du wirst nur Dateien mit kryptischen Bezeichnungen erhalten, nicht aber die korrekten Namen, denn diese kann nur das entsprechende OS generieren und interpretieren. Auch wirrst du keine Ordnerstruktur zurückerhalten. Im besten Fall kann das Recovery Programm die wiederhergestellten Dateien nach Dateityp oder Endung in Ordner sortieren. Eine TimeMachine Backup Festplatte wieder herzustellen ist nach meiner Meinung sinnvoll unmöglich, liegen doch die Daten in mehreren Versionen vor. Dann die richtige zu finden wäre die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Gerade auch bei Firefox wird es zig Varianten des Benutzerverzeichnisses geben, da bei jedem Start und beenden diverse Dateien sich ändern. TimeMachine macht alle 2 Std. ein Backup… Aufwand und Ertrag stehen nach meiner Meinung in keinem Verhältnis.


Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.