Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple aktualisiert alle MacBook-Modelle von Air bis Pro

Veröffentlicht am Dienstag, 06. Juni 2017, um 05:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die vergangenen Herbst eingeführten MacBook Pro wurden kurz vor der neuen Intel-Prozessoren-Generation «Kaby Lake» lanciert. Deshalb erhielten die Mac-Notebooks vergangenes Jahr noch CPUs der damals aktuellen «Skylake»-Generation. Nun hat Apple anlässlich der WWDC alle MacBook- und MacBook-Pro-Modelle mit Kaby Lake und ein paar weiteren Verbesserungen aktualisiert.

Das ultraportable MacBook verfügt neu über Kaby-Lake-Prozessoren der Typen «m3», «i5» oder «i7». Beim Core i7 sind bis zu 1.3 GHz und Turbo Boost bis 3.6 GHz möglich. Die verbauten SSDs sind um bis zu 50 Prozent schneller und weiter wird neu doppelt so viel Arbeitsspeicher unterstützt als bisher. Das MacBook ist ab 1479 Schweizer Franken erhältlich.

Auch das 13-Zoll MacBook Air wurde mit neuen CPUs bedacht. Um was für eine Generation es sich beim neu verbauten 1.8 GHz schnellen Core-i5-Prozessor handelt, darüber gibt es bisher jedoch keine Informationen seitens Apple. Das einzige MacBook ohne Retina-Display kostet je nach Konfiguration 1079 bis maximal 1644 Schweizer Franken.

Bei allen MacBook-Pro-Modellen verbaut Apple wie beim ultraportablen MacBook neu Kaby-Lake-Prozessoren. Beim 13-Zoll-Modell CPUs mit bis zu 3.5 GHz und Turbo Boost bis zu 4.0 GHz beim «Core i7», und beim 15-Zoll MacBook Pro bis zu 3.1 GHz mit Turbo Boost bis zu 4.1 GHz beim «Core i7».

Auch bei den Pro-Modellen werden SSDs verbaut, die «bis zu 50 Prozent» schneller sind, so Apple.

Das 15-Zoll MacBook Pro kommt überdies neu standardmässig mit leistungsstärkerer dedizierter Grafik mit mehr Videospeicher daher.

Ab sofort verfügbar

Beim 13-Zoll MacBook Pro gibt es neu eine Konfiguration für nur 1479 Schweizer Franken. Das Modell mit Touch Bar kostet weiterhin mindestens 1999 Schweizer Franken. Beim 15-Zoll MacBook Pro werden mindestens CHF 2699.– fällig.

Die aktualisierten MacBook, MacBook Air und MacBook Pro können ab sofort im Online Store von Apple bestellt werden. Die neuen MacBooks werden dann ab morgen Mittwoch, 7. Juni, in den Apple Stores und bei autorisierten Apple-Händlern verfügbar sein.

Weitere Artikel zu den WWDC17-Neuerungen


macprime sucht Verstärkung!

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Beide Tätigkeiten sind nebenberuflich und wie alles auf macprime ehrenamtlich. Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.


Kategorie: Apple
Tags: MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, WWDC, WWDC 2017

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.