Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple lässt eine halbe Million iPhone 5s pro Tag produzieren

Veröffentlicht am Donnerstag, 28. November 2013, um 11:52 Uhr von Patrick Bieri

Trotz der noch immer soliden Nachfrage nach dem iPhone 5s sinkt die Lieferfrist für das Smartphone seit einigen Wochen. Gemäss einem Bericht des Wall Street Journal ist insbesondere Foxconn dafür verantwortlich, dass die Wartezeit für das iPhone 5s gesunken ist. So laufen die Produktionsbänder an den chinesischen Foxconn-Standorten rund um die Uhr, um genügend iPhones herstellen zu können. Insgesamt verlassen pro Tag rund 500’000 iPhone 5s die Fabriken von Foxconn, was gemäss einem ungenannten Foxconn-Manager dem höchsten je erzielten Output entspricht.
Der Apple-Zulieferer betreibt in China rund 100 Produktions-Linien, in welchen das iPhone 5s hergestellt wird. An jeder Produktionsstrasse arbeiten 600 Arbeiter, um die Geräte zu fertigen. In den letzten Wochen hat das Unternehmen noch mehr Arbeiter eingestellt, um das hohe Produktions-Volumen bewältigen zu können.
Der von der Zeitung zitierte Insider berichtet weiter, dass der Zusammenbau des iPhone 5s komplexer sei als derjenige des iPhone 5c und des iPhone 5. Deshalb arbeiten an einer Produktionslinie für das iPhone 5c 100 Angestellte weniger als beim iPhone 5s.

Die Produktionssteigerung beim iPhone 5s ging gemäss früheren Gerüchten auf Kosten der Produktions-Kapazität beim iPhone 5c. So soll Apple Foxconn angewiesen haben, die Produktion des iPhone 5c im Foxconn-Werk im chinesischen Zhengzhou einzustellen. Stattdessen wurde an diesem Standort eine weitere Produktions-Linie für das iPhone 5s in Betrieb genommen.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wird Foxconn im nächsten Jahr die Produktion der iPhones nicht weiter steigern. Apple versucht bereits seit einiger Zeit, die Produktion der eigenen Geräte auf verschiedene Hersteller zu verteilen. Dank der Diversifikation können in Zukunft die Produkte von Apple noch schneller ausgeliefert werden.
Foxconns Mutterkonzern Hon Hai hat bereits auf diesen Trend reagiert. Das Unternehmen will in Zukunft vermehrt Produkte für die Endkunden herstellen. Beispielsweise hat das Unternehmen in diesem Jahr eine eigene intelligente Uhr vorgestellt. Unklar ist allerdings, wann das Produkt auf den Markt kommen wird.

Insbesondere in den USA hat sich die Verfügbarkeit des iPhone 5s stark verbessert. Gemäss einer neuen Studie ist das iPhone 5s in den Vereinigten Staaten fast flächendeckend in den Apple Stores erhältlich. Im Schweizerischen Apple Online Store ist das iPhone 5s in der Regel innerhalb von 3 bis 5 Geschäftstagen verfügbar. Nur für das silberne Modell mit 32 und 64 GB Speicher muss der Kunde mindestens eine Woche warten. In Deutschland ist das iPhone 5s mit 16 GB Speicher innerhalb von 3 bis 5 Geschäftstagen verfügbar, während die anderen beiden Speicher-Varianten innerhalb von einer bis zwei Wochen geliefert werden. In Österreich sind alle iPhone 5s ausser die spacegrauen Modelle mit 16 und 32 GB Speicher innerhalb von 3 bis 5 Geschäftstagen erhältlich.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Online Store, China, Foxconn, Gerüchte, Hon Hai, iPhone, iPhone 5c, iPhone 5s, Produktion

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.