Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple schaltet Webseite zum Bahnhofstrasse-Store auf

21 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 18. Mai 2009, um 06:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple hat soeben die Webseite für den an diesem Freitag an der Bahnhofstrasse 77 in Zürich eröffnenden Apple Retail Store online gestellt. Unter apple.ch gibt’s unter anderem erste Informationen über den Store und dessen Events: der Store wird wochentags jeweils von 9:00 bis 22:00 Uhr und am Samstag von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet haben. Wöchentlich gibt’s - wie auch in Genf und Wallisellen - täglich verschiedene Workshops zum iPhone, iLife, Mac OS X oder anderen Applikationen wie z.B. Microsoft Office.

Am Freitag werden wir live aus Zürich von der grossen Eröffnung berichten, wir dürfen bereits etwas früher in den neuen Apple Retail Store und werden euch so zeitnah bereits vor der Eröffnung erste Fotos auf macprime.ch präsentieren können.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Internet, iTunes Store, Mac-Szene, Retail, Schweiz, Specials

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

21 Kommentare

Kommentar von gentux (#14416)

Ja und wenn die in Schichten arbeiten, gibts weniger Arbeitslose…

Ich persönlich hätte nichts dagegen von 13 Uhr bis 22 Uhr zu arbeiten, wirklich nicht! Man muss flexibel sein heutzutage um Flexibilität zu erwarten. Ich finde auch es sollte 24h-Shops geben, natürlich gesichert und mit 2 Angestelten min. sonst wird man durch Selecta ersetzt und ist das nun besser?

Kommentar von gentux (#14418)

@GionVuorz
Ich habe mich bereits als Genius beworben für Glattzentrum/Bahnhofstrasse… nur noch keine Antwort bekommen.

In der Jowa-Bäckerei wird auch 24/7 gearbeitet, weil es aufwändig ist die Maschinen auszuschalten. Es ist indes nicht notwendig Computer 24/7 zu kaufen, ich meinte mit den 24h Shops auch Tankstellen und Bahnhofsgeschäfte und nicht den Apple Store. Der Vorteil von “offen bis 22” ist, dass man auch wenn man weiter weg wohnt in der Woche schnell zu einem Genius gehen kann.

Kommentar von agent uu3 (#14419)

Ich glaube, die Zeiten, in denen die Mehrheit der Leute von 8-12 und 13-17(:30) gearbeitet haben, sind längstens Vorbei. Denkt an alle, die in Spitälern, Kinos, Theater, Kaffes Restaurants, Bars, Hotels etc. arbeiten. Wenn alle gleichzeitig Arbeiten würden, würde das System ja nicht mehr funktionieren. Arbeiter A kann nur ins Kino, wenn er frei hat. Also muss Kinobetreiber B arbeiten, wenn A frei hat. Dafür kann B einkaufen, wenn Verkäufer C arbeitet oder die Versicherung anrufen, wenn A im Büro sitzt… usw.
Die Frage ist viel mehr, werden die Leute angemessen entöhnt? Verdienen die Leute bei Apple mehr oder weniger, als in anderen Elektronik-Fachmärkten? Oder müssen sie mehr arbeiten für das gleiche Geld?

Kommentar von GionVuorz (#14420)

HHmm, interessante Ansicht von Dir. Aber wie kann dann z.B. Arbeiter C (arbeitet immer von 14 - 23h) je ins Kino / Konzerte / Social activities… (ausser natürlich an seinem freien Tag) ?  Egal, natürlich ist die 08-17 Zeit vorbei, trotzdem sollten wir manchmal einiges hinterfragen, wieso unsere Gesellschaft heute immer stressiger, hedonistischer und unausgeglichener wird und was plötzlich eingeführt wird… Was wäre denn ein guter Verdienst (Std.-Lohn) für Euch, das interessiert mich noch ;)

Kommentar von gentux (#14421)

Das Problem ist die Erwartungshaltung vieler Menschen.

Wir erwarten, dass alles günstiger wird, dass wir möglichst viel Geld haben, das heiss wir müssen besser sein als die anderen, das heisst wir müssen schneller sein und damit erzeugen wir Stress.

Ich persönlich verdiene nicht viel, habe kaum Stress und bin bereit etwas mehr zu zahlen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.