Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple übernimmt kanadisches AI-Startup

Veröffentlicht am Donnerstag, 28. Mai 2020, um 13:42 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie das Wirtschaftsblatt Bloomberg berichtet, hat Apple kürzlich das in Waterloo in der kanadischen Provinz Ontario ansässige «Inductiv» aufgekauft. Das Unternehmen benutzt künstliche Intelligenz um Daten zu korrigieren, womit wiederum maschinelles Lernen verbessert wird. Wie so oft gibt es seitens Apple keine Details zur Übernahme, es wird aber vermutet, dass Apple den Zukauf plant für die Verbesserung des digitalen Assistenten Siri einzusetzen.

Inductiv wurde von drei ML-Professoren gegründet: Christopher Ré der Stanford-Universität, Ihab Ilyas der University of Waterloo und Theodoros Rekatsinas der University of Wisconsin-Madison. Ré hatte auch das AI-Unternehmen Lattice Data gegründet, welches 2017 von Apple übernommen wurde. Es ist nicht bekannt, ob nun auch die drei Inductiv-Gründer mit ihrer Firma zu Apple gewechselt haben.

Kategorie: Apple
Tags: Übernahme, AI, Apple, Artificial Intelligence, Christopher Re, Digitaler Assistent, Ihab Ilyas, Inductiv, Künstliche Intelligenz, Kanada, Machine Learning ML, Ontario, Siri, Stanford, Theodoros Rekatsinas, Universität, University of Waterloo, University of Wisconsin-Madison, USA

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.