Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple und andere IT-Konzerne spenden für «Super Bowl 50»

Veröffentlicht am Montag, 09. Juni 2014, um 09:58 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat sich mit anderen IT-Konzernen aus dem Silicon Valley zusammengetan, um den «Super Bowl 50», der im Jahr 2016 im Silicon Valley stattfinden wird, finanziell zu unterstützen. Jedes der beteiligten Unternehmen spendete 2 Millionen US-Dollar.

Apple hat sich mit Google, Gap, Hewlett-Packard, Intel, Seagate, Virgin America und Yahoo zusammengeschlossen, um den «Super Bowl 50» finanziell zu unterstützen. Der 46. Final der «American Football»-Meisterschaft wird im Jahr 2016 im neuen Stadion von Santa Clara, einer Nachbarstadt von Cupertino, stattfinden. Jedes der beteiligten Unternehmen spendete 2 Millionen US-Dollar, damit die Organisatoren die anfallenden Kosten auffangen können.

Ursprüngliches Spenden-Ziel überschritten

Die Organisatoren wollten ursprünglich mit der Spendensammlung 5 Millionen US-Dollar aufnehmen, um die Sicherheitskosten, die Kosten für die Jugendverbände und andere Auslagen zu finanzieren. Mittlerweile gingen auf dem Spendenkonto mehr als 25 Millionen US-Dollar ein.

Mit diesem Betrag dürften auch die Kosten für die Steuerzahler, die bei einem solchen Grossanlass unweigerlich anfallen, minimiert werden. Der grösste Teil des Geldes soll demnach für die Deckung der Sicherheitskosten verwendet werden. Insbesondere die geleisteten Überstunden der Sicherheitskräfte werden so abgegolten.

Macht Apple wieder eine «Super Bowl»-Werbung?

Apple hat bislang während vier «Super Bowls» Werbung geschaltet. In den Jahren 1984, 1985, 1999 und 2004 wurde jeweils ein Werbespot für den Final produziert.
In diesem Jahr gab es wiederum Spekulationen, ob Apple anlässlich des 30-jährigen Mac-Jubiläums einen Werbespot für den «Super Bowl» veröffentlicht. Darauf hat Apple allerdings verzichtet. Stattdessen hat das Unternehmen eine Internet-Kampagne zum Jubiläum gestartet.

Möglicherweise wird Apple anlässlich des nächsten «Super Bowls» wieder eine Werbung für diesen Anlass produzieren. Die Austragung der Meisterschaft in der Nähe des Apple-Hauptsitzes wäre eine ideale Gelegenheit, um eine entsprechende Werbekampagne zu starten.

2016 ist wichtiges Jahr für Apple

Apple wird im Jahr 2016 voraussichtlich den neuen Apple-Hauptsitz einweihen. Der Campus 2, der in der Form eines Raumschiffes gebaut wird, soll ab diesem Jahr über 14’000 Mitarbeitenden von Apple einen Arbeitsplatz bieten. Im letzten Jahr erhielt Apple die Baubewilligungen. Bereits kurz danach begann Apple mit den Bauarbeiten auf dem Gelände.

Ursprünglich plante Apple die Eröffnung des Hauptsitzes für das Jahr 2015. Aufgrund von Verzögerungen wird sich die Fertigstellung aber auf das Jahr 2016 verschieben. Gleichzeitig stiegen auch die Kosten des neuen Campus auf über 5 Milliarden US-Dollar. Der neue Hauptsitz von Apple kostet demnach mehr als der neue «World Trade Center»-Komplex in New York.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Fernsehen, Google, Intel, Internet, Mac, Santa Clara, Sicherheit, Silicon Valley, Spenden, Sport, Super Bowl, USA, Werbung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.