Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple veröffentlicht Safari 5

9 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 08. Juni 2010, um 07:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Zwar erfuhr Apples Browser keine spezielle Erwähnung an der gestrigen WWDC-Eröffnungskeynote, aber in der Nacht auf heute hat Apple, wie erwartet, trotzdem eine neue Safari-Version veröffentlicht. Safari 5 bietet, ebenfalls wie erwartet, eine erweiterte HTML5- und CSS3-Implementierung (auch wenn die meisten der auf der Safari-Webseite als ‘neu’ beworbenen HTML5-Elemente bereits mit Safari 4 implementiert wurden), eine noch bessere JavaScript-Performance, Microsofts bing als alternative Suchmaschine und Safari-Reader, eine Art Artikel-Lightbox, mit welchem Safari intelligent den eigentlichen Artikel auf einer Webseite von allem ‘rundherum’ befreit und so für den Leser besser lesbar macht (ähnlich unserer Buch-Ansicht bei den AppleHistory-Kapiteln). Ebenfalls erweitert wurden die Webinformationen (Web-Developer-Tools), sie enthalten einige neue Funktionen die bereits seit Längerem via WebKit-Nightlies verfügbar waren.

Ebenfalls neu sind die Safari Extensions, das sind Erweiterungen, programmiert mit HTML5, CSS3 und JavaScript, mittels denen man die Webseiten-Anzeige von Safari erweitern kann. Um Safari Extensions zu entwickeln kann man sich bei Apple anmelden und die fertigen Extensions dann bei Apple in eine Extension-Gallery einreichen, welche später diesen Sommer eröffnet werden soll.

Alle Neuerungen in Safari 5 listet Apple auf der Safari-Webseite. Die Schweizer Safari-Webseite wurde bis dato noch nicht komplett angepasst, die Download-Seite bietet jedoch bereits Safari 5 an. Safari 5 kann unter Mac OS X 10.5 und 10.6 auch via Software-Aktualisierung geladen werden.

Update
Erfreulich: Leser comfreak macht uns via Twitter darauf aufmerksam, dass nun wie bei den «Vor Safari 4»-Versionen der Ladebalken wieder in die Adresszeile integriert wurde!

Apple schreibt zudem über Safari 5:

Der Safari Reader erleichtert es einseitige wie mehrseitige Artikel im Web zu lesen, indem er sie in einer neuen, scrollfähigen Ansicht ohne jeglichen zusätzlichen Inhalt oder störende Informationen präsentiert. Wenn Safari 5 einen Artikel erkennt, kann der Nutzer auf das Reader Icon im intelligenten Adressfeld klicken, um sich den gesamten Artikel für anschauliches, ungestörtes Lesen darstellen zu lassen, mit der Möglichkeit ihn zu vergrössern, zu drucken oder per E-Mail zu versenden.

Mittels der Nitro JavaScript Engine läuft JavaScript auf dem Mac mit Safari 5 um 30 Prozent schneller als mit Safari 4, drei Prozent schneller als unter Chrome 5.0 und mehr als doppelt so schnell wie mit Firefox 3.6. Safari 5 lädt neue Webseiten mittels Domain Name System (DNS) Prefetching schneller und verbessert das Zwischenspeichern zuvor angezeigter Websites, um schneller wieder zu diesen zurückkehren zu können.

Safari 5 fügt mehr als ein Dutzend leistungsstarke HTML 5-Technologien hinzu, welche es Web-Entwicklern ermöglichen, multimediale Medienerfahrungen zu schaffen, darunter bildschirmfüllende Wiedergabe und Untertitel für HTML 5-Videos. Weitere, neue HTML 5-Funktionen in Safari 5 beinhalten ‘HTML 5 Geolocation’, ‘HTML 5 sectioning elements’, ‘HTML 5 draggable attribute’, ‘HTML 5 forms validation’, ‘HTML 5 Ruby’, ‘HTML 5 AJAX History’, ‘EventSource’ und ‘WebSocket’.

Das neue, kostenfreie Safari Developer Program gibt Entwicklern die Möglichkeit Safari 5 mit Erweiterungen, basierend auf standardisierten Web-Technologien wie HTML 5, CSS3 und JavaScript anzupassen und zu verbessern. Der ‘Extension Builder’, neu in Safari 5, vereinfacht die Entwicklung, Installation und das Verpacken von Erweiterungen. Für eine verbesserte Sicherheit und Stabilität sind Safari Extentions ‘sandboxed’ – unterzeichnet mit einem digitalen Zertifikat von Apple und laufen nur im Browser.

Ausschnitt aus der Apple-Pressemitteilung zu Safari 5

Kategorie: Software
Tags: Apple, Browser, CSS, HTML5, JavaScript, Mac, Safari, Safari 5, Windows

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

9 Kommentare

Kommentar von Damian (#18021)

Hey, aber Safari kann mich mal, solange man beim Erstellen von Wordpress-Artikeln die eingefügten Bilder nicht skalieren kann. Also so mit ‘an den Ecken ziehen’, you know.

Oder bin ich, wie so oft, einfach zu doof?

Denn ich würde viel lieber Safari als Firefox benutzen. Der ist nämlich scheinbar der einzige der das kann.

Kommentar von lanzi (#18281)

seit ich safari 5 hab, tja seit da an verwend ich safari nicht mehr weil ich es nicht mehr kann!!!! jedes mal wenn ich es starte erscheint kein browser fenster!!!!! und hab keinen plan wie ich es hervor bringe, ausser übe reinen link per mail, dann jedoch, kommt es unten halber hervor und wenn ich es in die mitte gezogen hab ist es bereits abgestürtzt und ich mache wie so üblich “fehler an apple senden”! kann mir jemand helfen!? weil seit da an bin ich ein eifriger firefox und google chrome user! :(

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.