Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apples Marktanteil in der Schweiz im 1. Quartal 2011 (IDC)

Veröffentlicht am Donnerstag, 21. April 2011, um 13:50 Uhr von Stefan Rechsteiner

Laut IDG wurden im EMEA-Markt (Europa, Naher Osten und Afrika) im ersten Quartal 2011 9.6 Prozent weniger Computer verkauft — abgesetzt wurden demnach in den ersten drei Monaten des Jahres in dieser Region 24.1 Millionen Geräte. Osteuropa und Naher Osten wuchsen leicht, während die Absätze in West- und Mitteleuropa regelrecht eingebrochen sind.
In der Schweiz ging der Absatz gegenüber dem ersten Quartal von 2010 um 5.9 Prozent zurück — damit wurden laut IDG in den Monaten Januar, Februar und März 2011 485’669 Computer in der Schweiz verkauft. Letztes Jahr waren es noch 519’335 Rechner. Mit Blick auf die grössten Computer-Anbieter im Schweizer Markt hat sich in den oberen Rängen etwas getan: Zwar thront Hewlett-Packard weiterhin unangefochten mit einem Markanteil von 37.3 Prozent (Q1/2010: 35.9%) auf dem ersten Platz, aber der auf Platz zwei befindliche taiwanische Hersteller Acer hat einen grossen Einbruch erlitten. Acer verlor gegenüber dem Vorjahresquartal 29.3 Prozent und verkaufte im vergangenen Quartal nur noch 67’186 Computer. Apple hingegen konnte auch im letzten Quartal weiter wachsen und verkaufte 64’570 Geräte — ein Wachstum von 7.6 Prozent.  Acer stand zwar auch im Q1/2011 noch auf dem zweiten Platz, dies aber nur noch mit einem Vorsprung um 0.5 Prozent vor Apple: Acer hat ein Markanteil von 13.8 Prozent (Q1/2010: 18.4%), während Apple auf 13.3 Prozent (Q1/2010: 11.6%) kam. Geht der Abwärtstrend beim international gebeutelten Acer so weiter, wird Apple, gemessen an den Computer-Absätzen auf Basis der IDG-Schätzungen, aller Wahrscheinlichkeit nach bald der zweit-grösste Computer-Hersteller der Schweiz sein.
Auch DELL hat auf dem vierten Platz weiter an Marktanteilen eingebüsst und kommt nun auf 8.5 Prozentpunkte, danach folgen Lenovo (5.4%), Toshiba (4.5%), Asus (4.4%), Sony (2.8%), Samsung (2.1%) und Fujitsu (1.2%).
Etwa 45 Prozent aller verkauften Computer in der Schweiz gehören der Kategorie «Consumer», also Privatkunden an. 55 Prozent gehen an Geschäftskunden.

Die Zahlen sind mit Vorsicht zu geniessen: Zum einen handelt es sich erst um vorläufige Zahlen und zudem sind die Zahlen von IDC grösstenteils nur Schätzungen. Das Weissbuch der Firma Robert Weiss Consoulting zum Beispiel führt ebenfalls Marktstudien durch, dabei unterscheiden sich die Zahlen von IDC und Weiss zum Teil markant. Trotzdem gelten beide Institutionen als Richtwerte für den Schweizer Markt, da die meisten Hersteller keine direkten Zahlen kommunizieren.

Die bisherigen Marktanteile von Apple in der Schweiz finden sich in folgenden Artikeln unseres Archivs:

Kategorie: Schweiz
Tags: 2010, 2011, Acer, Apple, Dell, Fujitsu, HP, IDC, Lenovo, Medion, Schweiz, Simens, Sony, Toshiba, Weissbuch, Zahlen

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.