Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Dänemark: Apples Rechenzentrum grösste Investition des Landes

Veröffentlicht am Montag, 10. Oktober 2016, um 16:10 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im Frühjahr 2015 kündigte Apple zwei neue Rechenzentren in Europa an. Für 1.7 Milliarden Euro sollen in Irland und in Dänemark zwei Datencenter erstellt werden, um die europäischen Kunden mit leistungsfährigen Online-Diensten versorgen zu können.

Jenes in Irland dürfte sich wohl verspäten. Gegen das 850 Millionen Euro teure Datencenter-Bauvorhaben sind Einsprachen von Bewohnern eingegangen. Dereinst soll es in einer ländlichen Gegend etwa 300 neue Jobs schaffen.

In Dänemark ist nun bekannt geworden, wo das zweite europäische Rechenzentrum von Apple gebaut werden soll: In Foulum, einem kleinen Dorf mit weniger als 200 Einwohnern.

In der Pampa wird Apple in Foulum trotzdem nicht sein. Etwas südlich des Ortes ist das Forschungszentrum «AU Foulum» gelegen. Dort werden 700 Personen beschäftigt. Das Zentrum ist Teil des «Nationalen Zentrums für Nahrungsmittel und Landwirtschaft» der Universität Aarhus.

Gegenüber dem Lokalblatt CPH Post bezeichnete der Dänische Aussenminister Kristian Jensen das 950 Millionen Euro teure Datencenter von Apple als die «grösste ausländische Investition der Geschichte von Dänemark».

Wie Apples bisherige Rechenzentren in den USA, sollen auch die beiden europäischen Serverfarmen zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Laut Jensen plane Apple ausserdem in einem «ehrgeizigen Abkommen» mit der Aarhus Universität die weitere Erforschung von Biogas. Wie hoch Apples finanzielle Beteiligung in die Forschung beim AU Foulum sein wird, ist jedoch nicht bekannt. Zum Zentrum gehört laut deren Webseite die grösste Biogas-Versuchsanlage der Welt.

Apples Plan ist es, sowohl das Rechenzentrum in Irland wie auch jenes in Dänemark nächstes Jahr in Betrieb zu nehmen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, AU Foulum, Biogas, Dänemark, Datencenter, Forschung, Foulum, Irland, Rechenzentrum, Universität Aarhus

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.