Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Das iPhone soll im Januar in die Schweiz kommen (Update)

41 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 05. Juli 2007, um 14:01 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wie macprime.ch soeben erfahren durfte, haben Schweizer Mac-Händler heute ein iPhone als Demo-Gerät erhalten (was wir bisher jedoch nicht bestätigt bekommen haben). Das iPhone sei nur für interne Demo- und Übungszwecke gedacht. Offiziell dürfe das iPhone jedoch nicht den Besuchern und Kunden gezeigt oder präsentiert werden. Die Telefon-Funktionen seien jedoch - verständlicherweise - nicht verfügbar.

Das iPhone soll im Januar in der Schweiz erhältlich sein, so die Quelle. In Deutschland hätte tatsächlich T-Mobile sprich die Deutsche Telekom den Zuschlag erhalten. In der Schweiz steht - wie wir bereits mehrmals vermutet und gemeldet haben - ein Duell zwischen Orange und der Swisscom an.

Update (str, 06.07.07 15:17 Uhr)
Unterdessen hat uns Apple Schweiz aufgeklärt: Apple habe «keinerlei iPhones als Demogeräte an Apple Händler geliefert ... Das iPhone wurde nur in den US gelaunched. Wenn sich also vereinzelt iPhones bei Händlern befinden, dann sind dies private Anschaffungen aus den US.». Besten Dank an Andrea Brack (PR-Manager Apple Schweiz) für die Information!

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, iPhone, Mac-Szene, Mobiltelefonie, Netzwerk, Schweiz

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

41 Kommentare

Kommentar von Peter (#1832)

Ohne 3G hat das iPhone in der Schweiz keine Chance! Wir sind doch viel zu Bandbreiten-verwöhnt und in einem halben Jahr sieht das bestimmt nicht besser aus… Ausserdem haben wir praktisch keine gratis zugänglichen WiFi Hotspots. Ich hoffe Apple überlegt sich das gut bevor sie das iPhone auf den europäischen Markt wirft.

Kommentar von Reto (#1833)

Hi guys

Ohne 3G hat das Gerät einen schweren Stand und ohne GPS leider auch (in dieser Preisklasse). Zudem ist zu berücksichtigen dass HSDPA bereits vorhanden ist in einigen Städten was ein Transfer bis 2Mbit erlaubt… also da kann das iphone mit EDGE einpacken ausser man brauchts als MP3Player und Organiser…

Kommentar von fly (#1838)

Die einzige Chance für Orange wäre, wenn das iPhone mit UMTS nach Europa kommen würde. Aber das würde gegen die bisherige Produktepolitik von Apple sprechen. Und solange es in den USA keine grösseren, flächendeckenden 3G Netze gibt, wird Apple auch kein UMTS iPhone verkaufen.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.