Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Details zum neuen MacBook Pro Retina Display

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Juni 2012, um 10:07 Uhr von Patrick Bieri

Das Highlight des an der WWDC präsentierten neuen MacBook Pro ist das hochauflösende Retina Display. iFixit hat sich nun die Mühe gemacht und dieses Retina Display in seine Bestandteile zerlegt.

Dabei kommt iFixit zu einem eindeutigen Ergebnis: eine eigenhändige Reparatur kommt kaum mehr in Betracht. Der Aufbau des Retina Displays unterscheidet sich stark von dem eines klassischen MacBooks. So laufen die Kabel anders und sind teilweise sogar im Rahmen fest verbaut. So muss bei einem Defekt des Displays wohl das gesamte Display ausgetauscht werden. Ausserhalb der Garantie kann dies sehr teuer werden. Es könnte sich deshalb lohnen, wenn man die Garantieerweiterung «AppleCare» dazu kauft.

Das Retina Display ist 25% leichter als ein herkömmliches Display eines MacBook Pro und an seiner dicksten Stelle 7 mm dick. Diese Gewichtsersparnis kommt vor allem dadurch zu Stande, dass Apple auf ein separates Glas, welches normalerweise vor dem Panel angebracht ist, verzichtet. Vorher waren die Displays jeweils zwischen der Rückseite und dem Front-Glas eingebettet. Auch dieser Umstand sorgt dafür, dass das Display schneller beschädigt werden kann, da es weniger geschützt ist.

iFixit konnte ausserdem feststellen, wer der Lieferant des neuen Displays ist. Vor der Präsentation ging man davon aus, dass Sharp diesen Part übernehmen könnte. Das Modell, welches iFixit untersuchte, verfügte jedoch über ein Display von LG. Apple könnte jedoch auch mehrere Lieferanten für das Retina Display haben.

Mit der substanziellen Beteiligung von Apples Hauptlieferant Foxconn an Sharp ist die Möglichkeit, dass Sharp auch Teile liefert, nicht unwahrscheinlich. Vor einiger Zeit kündigte Sharp noch an, im März 2012 mit der Produktion von energieeffizienten IGZO-Displays zu beginnen, welche über eine Auflösung von 300 Pixel pro Zoll verfügen. Das neue Retina MacBook Pro verfügt über eine Pixeldichte von 220 Pixel pro Zoll.

Bildergalerie

Bild: Neues MBP-Retina-Display auseinandergenomenBild: Neues MBP-Retina-Display auseinandergenomenBild: Neues MBP-Retina-Display auseinandergenomenBild: Neues MBP-Retina-Display auseinandergenomen

Kategorie: Hardware
Tags: Display, Foxconn, Garantie, iFixit, IGZO, LG, Mac, MacBook Pro, Reparatur, Retina Display, Retina Mac, Sharp, Teardown

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.