Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Erster Benchmark des kommenden Mac Pro aufgetaucht?

Veröffentlicht am Donnerstag, 20. Juni 2013, um 15:26 Uhr von Patrick Bieri

Eine Woche nach der Präsentation des neuen Mac Pro ist in der Datenbank der Benchmark-Software «Geekbench» ein Mac mit der Kennzeichnung «AAPLJ90,1» aufgetaucht. Gerüchten zufolge könnte es sich dabei um den ersten Benchmark des neuen Mac Pro handeln. Der mutmassliche Mac Pro kommt im Test auf einen Wert von 23’901 Punkten. Dieses Modell übertrifft damit den Mac Pro aus dem Jahr 2012, welcher auf einen durchschnittlichen Wert von 21’980 Punkten kommt. Maximal erreichte der Mac Pro aus dem Jahr 2012 22’971 Punkte.

Den Daten von Geekbench zufolge wäre der neue Mac Pro mit einem Intel Xeon E5-2697 Prozessor ausgerüstet, welcher mit 2.7 GHz getaktet ist. Dieser Prozessor verfügt über insgesamt 12 Kerne und 24 Threads und stammt aus einer neuen «Ivy Bridge»-Serie. Diese Prozessor-Generation befindet sich momentan noch nicht im Verkauf und wird frühestens im dritten Quartal erwartet.
Das im Benchmark verwendete Testgerät war mit 64 GB DDR3-Arbeitsspeicher ausgerüstet. Dieses RAM ist mit 1867 MHz getaktet. Im Vergleich zum Vorgängermodell zeigen sich gemäss den Daten von Geekbench vor allem beim neu verbauten Arbeitsspeicher deutliche Performance-Gewinne.

In den meisten der getesteten Kategorien kommt der mutmassliche Mac Pro auf höhere Werte als das Vorgängermodell. Da es bis zum Veröffentlichungszeitpunkt noch eine Weile dauern wird, haben die Ingenieure von Apple genügend Zeit, die Software und die Hardware besser aufeinander abzustimmen. Damit lassen sich wohlmöglich weitere Performance-Gewinne realisieren.

Unklar ist wie immer bei diesen Daten, ob es sich tatsächlich um den neuen Mac Pro handelt. Für diese These spricht der Umstand, dass der Benchmark mit einem Mac durchgeführt wurde, welcher mit OS X Mavericks ausgerüstet war. Die dabei verwendete Version des Betriebssystems weicht von derjenigen ab, welche die Entwickler in der letzten Woche zum Testen erhalten haben. Zudem verfügt das Gerät über ein Logic Board, welches bereits zuvor dem neuen Mac Pro zugerechnet wurde.

Anlässlich der Präsentation an der WWDC nannte Apple keine genauen technischen Spezifikationen für den neuen Mac Pro. Statt wie bisher mit bis zu zwei Prozessoren wird der neue Mac Pro allerdings nur noch mit einem Prozessor ausgeliefert. Trotzdem wird der neue Mac Pro den alten Mac Pro in Sachen Performance übertreffen.
Wann der neue Mac Pro auf den Markt kommen wird, ist noch immer unklar. Mehrere Komponenten, darunter der Prozessor, befinden sich noch nicht im Verkauf. Die «Thunderbolt 2»-Schnittstelle, welche von Apple für den neuen Mac vorgesehen ist, wird erst gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Benchmark, Geekbench, Gerüchte, Intel, Mac, Mac Pro, WWDC 2013

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.