Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

FAQ zum Swisscom-iPhone - Teil 3

21 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 04. Juli 2008, um 16:54 Uhr von Stefan Rechsteiner

Nach den ersten zwei FAQ hier der dritte Teil unseres FAQ zum iPhone 3G bei der Swisscom:
Die Infos stammen diesmal von der Swisscom-Hotline

Was hat es mit dem Day Cap (Maximale tägliche Datenvolumen-Überkosten von CHF 5.–) auf sich?
Das CHF 5.–/Tag Limit ist ein Mehrwert für den Abonnenten - sobald das im Abo inklusive Datenvolumen überschritten wird, kann pro Tag zu höchstens CHF 5.– (entspricht 50 MB) Datenverkehr verrechnet werden. Der danach aufkommende Datenverkehr ist kostenlos. Damit gibt’s am Ende des Monats keine bösen Überraschungen.

Kann die bisher verbrauchte Datenmenge kontrolliert werden?
Wie bisher funktioniert das per Gratis-SMS «Status» an 444 und kann somit jederzeit abgefragt werden.

Wie viel kostet das iPhone für bestehende Abonnenten?
Die Preise, welche bestehende Abonnenten fürs iPhone zu zahlen haben, werden am 07./08. Juli 2008 erst intern bekannt gegeben. Als «Wurzel mal Pi» könnte man z.B. mit etwas derartigen rechnen: Bei einer durchschnittlichen Rechnung von CHF 100.– pro Monat, nach 2.5 Jahren Abo und guter Zahlungsmoral bekäme man das 8GB-iPhone um den Daumen gerechnet für ca. CHF 200.– bis 250.– mit Xtra-liberty-plus Abo inkl. Datenpaket und das 16GB-Modell für CHF 300.– bis 350.–.

Müssen Xtra-liberty-plus Kunden ein neues Abo abschliessen um an das subventionierte iPhone zu kommen?
Unter 26 jährige (Xtra-liberty-plus-)Kunden können ihr bestehendes Abo behalten und wenn gewünscht für CHF 10.– pro Monat die Datenoption 250 MB abonnieren. Das Xtra-liberty-plus-Abo bietet dann für CHF 39.– monatliche Grundgebühr eine Telefon-Flat (24h Gratis telefonieren) auf CH/LI-Festnetz und swisscom mobile, 100 SMS inklusive und ein Datenvolumen von 250 MB.


Umfrage: iPhone 3G Swisscom vs. Orange

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPhone, Schweiz

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

21 Kommentare

Kommentar von Fred (#7759)

Als «Wurzel mal Pi» könnte man z.B. mit etwas derartigen rechnen: Bei einer durchschnittlichen Rechnung von CHF 100.– pro Monat

100 Franken Handykosten pro Monat? Wow, das ist ja doch selbst für Swisscom-Verhältnisse ziemlich viel!

Aber gut, Swisscom-Kunden lassen sich ja gerne abzocken, insofern macht es Sinn.

Kommentar von liechti (#7765)

Swisscom-Kunden liessen sich abzocken, darf man nun sagen. Denn für die unter 26-jährigen ist das swisscom-Abo preiswerter. Mehr als 250 MB verbraucht doch eh fast keiner (für irgendwas hat man das 15,4” MBP). Ich bin auf jeden Fall seit ca. 5 Mt. mit meinem iPhone bei rund 2 MB / Mt. und damit mit Orange Student sehr gut gefahren…

rund 40 CHF pro Mt. fürs Handy finde ich einfach zu viel, ich werde   sobald mein Abo ausläuft auf Prepaid wechseln. Aber wer nicht ständig in Reichweite eines WLAN (ETH, zuhause, Bahnhöfe etc.) ist, für den könnte sich das Swisscom-Abo durchaus lohnen…

Kommentar von liechti (#7768)

a propos Day Cap: http://www.swisscom.com/GHQ/content/Media/Medienmitteilungen/2008/20080701_02_iPhone.htm?lang=de

Sämtliche neuen Tarife verfügen über ein Kostendach für die Datenübertragung in Höhe von CHF 5 pro Tag. Ab diesem Betrag ist sämtlicher weiterer Datenverkehr am selben Kalendertag (bis 24.00 Uhr) kostenlos. Swisscom garantiert damit insbesondere Kunden mit Prepaidtarif Kostensicherheit für die Nutzung des mobilen Internets.

Also was die Hotline erzählt, ist in dem Fall Schwachsinn…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.