Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gerüchtesammlung zum heutigen Special Event — iPad mini, iPad 3S und neue Macs?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 23. Oktober 2012, um 08:30 Uhr von Stefan Rechsteiner

Für heute Abend hat Apple ein Special Event unter dem Slogan «We’ve got a little more to show you» angekündigt. Um 19 Uhr MESZ beginnt Keynote im «California Theatre» in San Jose. Eröffnen wird sie wohl Apple CEO Tim Cook. macprime.ch wird heute Abend mit einem Live Ticker von den Neuigkeiten aus San Jose berichten — erwartet werden ein «iPad mini» sowie neue Macs.

Folgend ein Überblick über die Gerüchte.

iPad mini

Das Highlight des heutigen Special Events dürfte ein kleinerer iPad sein, in dieser Sache ist sich die Gerüchteküche einig. Seit geraumer Zeit gibt es diverse Gerüchte rund um einen kleineren und günstigeren Tablet-Computer von Apple. Diese Gerüchte verdichteten sich nun seit diesem Sommer.

Eigentlich nannte Steve Jobs Tablets mit der Grösse von unter 8 Zoll einmal eine «Todgeburt». Lange ging man deshalb davon aus, dass Apple nie ein kleineres iPad anbieten dürfte. Ganz anders sah es jedoch die Konkurrenz. Durch den kleineren Display können die Geräte günstiger hergestellt und verkauft werden und sind darüber hinaus natürlich auch portabler und leichter. Wie interne E-Mails von Apple aufzeigten, soll auch Steve Jobs in seinen letzten Monaten nicht mehr ganz so ablehnend gegenüber einem kleineren iPad gewesen sein. Die E-Mails gelangten während dem grossen «Apple vs. Samsung»-Prozess in den USA an die Öffentlichkeit.

Mittlerweile zweifeln nur noch wenige daran, dass Apple kurz vor der Vorstellung eines kleineren und günstigeren iPads steht. Heissen soll das Gerät «iPad mini» — oder «iPad Air» — und es dürfte über einen knapp 8 Zoll grossen Bildschirm verfügen. Kosten soll das Einsteiger-Modell des «iPad mini» zwischen 250 und 350 US-Dollar — ähnlich viel also wie die entsprechenden Geräte der Konkurrenz. Namentlich Googles «Nexus 7» oder Amazons «Kindle Fire».

Nicht ganz einig ist man sich in der Gerüchteküche, ob das neue «iPad mini» denn wie mittlerweile alle aktuellen Touch-Geräte von Apple über ein Retina-Display verfügen wird oder nicht. Gegen ein Retina-Display im «iPad mini» spricht neben seinem höheren Preis auch das Zusatz-Gewicht durch die dafür nötige grössere Batterie. Bei einem Preis von 250-350 US-Dollar dürfte die dabei für Apple-Verhältnisse ohnehin schon kleine Marge noch geringer ausfallen würde das iPad mini mit einem teuren Retina-Display versehen.
Ebenfalls noch in den Sternen steht, ob das kleine iPad über das gleiche Bildschirmformat verfügt wie das iPad und die bisherigen iPhones (4:3) oder ob Apple beim «iPad mini» dem «iPhone 5» nachzieht und auf 16:9 setzen wird. Generell erwartet man mittlerweile eher ein Beibehalten des 4:3-Formates und eine Auflösung von 1024x768 Pixeln. Dies entspricht der Auflösung des Original iPad und dem «iPad 2».

Sowohl beim Prozessor, der Grafikleistung und dem Arbeitsspeicher soll der mini-iPad auf Innereien des iPad 2 bestehen. Beim Prozessor erwartet man ein A5-CPU (oder ein abgespeckter A6), RAM sollen 512 Megabyte zur Verfügung stehen und die GPU entspricht den jeweiligen Ausführungen im A5- oder A6-System-on-a-Chip.

Wie die Schätzungen über den Preis variieren (von 250 bis 350 US-Dollar für das Einstiegsmodell), ist man sich bei den Gerüchteköchen und Analysten auch bei den Modellen nicht einig: entweder gibt es nur WiFi-only iPad minis, oder dann mit 3G, oder dann noch eine dritte Modellreihe die auch mit LTE/4G funkt. Bei der Speicherkapazität spekuliert man zwischen 8 und 64 GB — wobei 8 GB für ein Tablet im Jahr 2012 doch relativ knapp bemessen sein dürfte und der Preisunterschied zwischen 8 und 16 GB nicht mehr gross ins Gewicht fallen dürfte. Jedenfalls — da scheint man sich sicher zu sein — kommt das «iPad mini» wie alle seine iOS-Kammeraden sowohl in einer Schwarzen wie auch in einer weissen Ausgabe daher. Und dies wahrscheinlich bereits Anfang November, denn die Produktion des kleinen iPads soll unlängst begonnen haben.

Apple dürfte — wie auch für den ‘grossen’ iPad — diverses Zubehör für das «iPad mini» anbieten. Entsprechende Produktnummern für ein Zubehör für 39 US-Dollar sollen jedenfalls bereits aufgetaucht sein.

iPad 3S

Glaubt man diversen Gerüchteköchen, dann erscheint heute Abend nicht nur ein neuer kleiner Tablet-Computer namens «iPad mini», sondern dann wird auch das aktuelle iPad der dritten Generation aktualisiert. Das Retina-iPad soll demnach mit dem neuen Lightning-Anschluss und einem neuen, ‘globalen’ 4G-Chip ausgerüstet werden. Ein wirklich «neues» iPad soll dann, wie im iPad-Produktezyklus üblich, im nächsten Frühjahr vorgestellt werden.

iBooks 3.0

In den letzten Tagen kam das Gerücht auf, wonach der heutige Special Event ein Fokus auf den Bildungsmarkt haben soll. Bereits Anfang Jahr lud Apple nach New York zu einem Special Event an dem Apples Bildungsinitiative vorgestellt wurde — unter anderem mit den iBooks-Sachbüchern und «iBooks Author» kamen auch neue Produkte. Nun, ein knappes Jahr später, soll das neue «iPad mini» speziell auch für den Bildungssektor vermarktet werden. Gleichzeitig wird es wohl eine neue Version des eBook-Programmes «iBooks» geben. Hinweise auf eine Version 3.0 sollen bereits im iTunes Store aufgetaucht sein.

TheNextWeb berichtete bereits Ende vorletzte Woche über den möglichen Bildungs-Fokus am heutigen Event — und gestern zog die BusinessWeek nach.

Neue Macs

Neben den iPads könnten heute Abend auch Macs etwas Scheinwerferlicht abbekommen. Erwartet wird eine 13-Zoll Variante des «MacBook Pro mit Retina Display», ein Mac mini mit Intels aktuellen «Ivy Bridge»-Prozessoren, USB 3 und mehr RAM, sowie neue iMacs.

13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display

Retina gehört die Zukunft, das dürfte mittlerweile klar sein. Nach dem iPhone und dem iPod touch erhielt dieses Jahr auch das iPad und der erste Mac ein hochauflösendes Display. Das 15-Zoll MacBook Pro ist nicht nur ultra-dünn und äusserst Leistungsfähig, es bietet als erster Computer auch ein Retina-Bildschirm. Seit der Vorstellung dieses MacBook Pros fragt man sich jedoch, wann ein Modell mit einem 13-Zoll-Retina-Display folgen wird. Heute — oder in den nächsten Wochen — dürfte es nun wohl soweit sein.

Neue Mac minis

Die aktuellen Mac minis werden noch immer mit Intels letzter Prozessoren-Generation «Sandy Bridge» ausgeliefert. Die Zeit ist reif für ein Upgrade auf Intels aktuelle «Ivy Bridge»-Prozessoren. Gleichzeitig dürfte der kompakte Mac auch standardmässig mehr Arbeitsspeicher und USB-3-Anschlüsse erhalten.

Neue iMacs

Entweder sehen wir heute oder in den nächsten Wochen ein reguläres Speed-Update bei den iMacs (aktuelle Prozessoren, USB 3, schnellerer Speicher), oder es gibt ganz neue iMacs. Seit 2007 wurde der erfolgreiche All-in-One-Mac äusserlich nicht mehr Überarbeitet. Erwartet wird primär ein noch kompakteres Gehäuse. Ob ein solcher erneuerter iMac auch mit einem Retina-Display daher kommt, ist in der Gerüchteküche noch stark umstritten. Wenn, dann wohl vorerst nur für das 21-Zoll-Modell. Möglich scheint aber auch, dass wir uns für iMacs mit Retina-Displays noch bis nächstes Jahr gedulden müssen.

iTunes 11

Bereits bei der Vorstellung des iPhone 5 wurde eine Vorschau auf die nächste iTunes-Generation gezeigt. Angekündigt wurde lediglich, dass iTunes 11 «im Oktober» erscheinen wird. Die Wahrscheinlichkeit ist also gross, dass das komplett neugestaltete «iTunes 11» ab heute Abend oder noch in den nächsten Tagen zum Download angeboten wird.

California Theatre, San Jose

Als Location für den Special Event dient heute nicht wie sonst meistens die «Town Hall» auf Apples Campus in Cupertino oder das «Yerba Buena Center for the Arts» oder das «Moscone Center» in San Francisco, sondern das «California Theatre» in San Jose. Apple benutzt das historische Theater — eröffnet 1927 — heute das erste Mal seit sieben Jahren wieder für eine Produktankündigung. Zuletzt präsentierte Steve Jobs auf der Bühne des «California Theatre» in San Jose — unweit von Cupertino — den ersten iPod der Videos abspielen konnte und führte die TV-Shows im iTunes Store ein (damaliger Live Ticker). Ein Jahr früher nutze Steve Jobs zusammen mit U2s Bono und The Edge das Theatre für die Präsentation des U2-iPods (damaliger Live Ticker).

macprime.ch wird heute Abend wie gewohnt mit einem Live Ticker live von den Ereignissen aus San Jose berichten.

Bildergalerie

Techie Buzz

" data-ga-on="click" data-ga-event-category="Image Gallery" data-ga-event-action="Entry 14593" data-ga-event-label="2144: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitet">Bild: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitetTechie Buzz

" data-ga-on="click" data-ga-event-category="Image Gallery" data-ga-event-action="Entry 14593" data-ga-event-label="2145: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitet">Bild: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitetTechie Buzz

" data-ga-on="click" data-ga-event-category="Image Gallery" data-ga-event-action="Entry 14593" data-ga-event-label="2146: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitet">Bild: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitetTechie Buzz

" data-ga-on="click" data-ga-event-category="Image Gallery" data-ga-event-action="Entry 14593" data-ga-event-label="2147: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitet">Bild: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitetTechie Buzz

" data-ga-on="click" data-ga-event-category="Image Gallery" data-ga-event-action="Entry 14593" data-ga-event-label="2148: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitet">Bild: Apple hat das California Theatre in San Jose bereits für den Special Event vorbereitet

Kategorie: Gerüchte
Tags: 2004, 2005, 2U iPod, 4G, Apple, Bono, California Theatre, CPU, Google, GPU, HD, iMac, iOS, iPad, iPad 2, iPad 3, iPad 3S, iPad mini, iPhone, iPhone 5, iPod, iPod touch, iPod Video, iTunes, iTunes 11, iTunes Store, Kindle Fire, Live Ticker, LTE, Mac, Mac mini, MacBook Pro, Nexus 7, RAM, Retina, Retina Display, Retina Mac, Samsung, San Jose, Special Event, Spiele, SSD, Steve Jobs, Tablet, The Edge, TV Serien, U2, Update, USA, USB 3.0, Video

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.