Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Google rüstet sich für ein Apple ohne Google Maps: Event am 6. Juni

2 Kommentare — Veröffentlicht am Samstag, 02. Juni 2012, um 08:38 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im Zuge diverser Gerüchte rund um eine eigene Kartentechnologie von Apple scheint Google kurz vor der WWDC-Keynote für Aufmerksamkeit für ihre Maps zu kämpfen: Wie 9to5Google berichtet, soll der Suchmaschinenriese aus Mountain View für Mittwoch, 6. Juni — also nur knapp eine Woche vor der WWDC — ein Presse-Event angekündigt, bei dem es um «The next Dimension of Google Maps» geht. An der Veranstaltung zeigt Google ein «Behind the Scenes»-Blick auf Google Maps und möchte den Anwesenden ihre Vision mitteilen. Ausserdem werden die neusten Errungenschaften gezeigt und es gibt eine Vorschau auf künftige Funktionen der Google Maps.

Presse-Einladung für den Google Maps Event am 6. Juni

Seit mehreren Wochen hält sich hartnäckig ein Gerücht, nachdem Apple noch dieses Jahr eine eigene Kartentechnologie vorstellen wird. Wahrscheinlich soll sie mit iOS 6 zur WWDC vorgestellt werden. Mit iPhoto für iOS wechselte Apple für die Kartenanzeige erstmals von den bisher überall verwendeten Google Maps zu den frei erhältlichen Open Street Maps. Apple investierte über die letzten Jahre wohl einiges in die Entwicklung einer eigenen Kartentechnologie, so kaufte Apple im letzten Jahr auf 3D-Karten spezialisierte Firmen auf.

Kategorie: Internet
Tags: C3 Technologies, Entwicklung, Google, Google Maps, iOS, iOS 6, Poly9

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

2 Kommentare

Kommentar von tho (#25199)

Eigentlich ist es mir ja egal ob die Karten nun von Apple oder Google kommen. Hauptsache der Nutzen für die User wird besser sein als vorher. Denn sonst macht eine Abwandlung kein Sinn…

Schon sehr interessant, was Apple mittlerweile für eine “Macht” hat…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.