Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Heute Abend Apple-Quartalszahlen: Neue Rekorde erwartet

Veröffentlicht am Donnerstag, 01. Februar 2018, um 06:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Nachdem heute Abend an der Wall Street in New York die Börsen schliessen, wird Apple seinen Geschäftsbericht für das per Ende 2017 beendete erste Fiskalquartal 2018 veröffentlichen.

Nach Mitteleuropäischer Zeit wird Apple die Zahlen heute Abend um 22:30 Uhr bekanntgeben. Um 23 Uhr beginnt zudem die Quartalszahlenkonferenz, in welcher das Unternehmen detaillierter über den Bericht informieren wird und Journalisten Rede und Antwort stehen wird.

Wie gewohnt wird macprime heute Abend und morgen Freitag ausführlich über die neuen Apple-Geschäftszahlen berichten. In unserem «Apple Zahlen»-Wissensartikel im macprime Lexikon stehen zudem interaktive Grafiken zu den Apple-Zahlen seit dem Jahr 2000 bereit. Die neuesten Zahlen werden heute Abend kurz nach deren Veröffentlichung ebenfalls in den Grafiken abgebildet.

Die heute Abend von Apple gezeigten Q1-Zahlen umfassen die Geschäfte in den Monaten Oktober, November und Dezember. Sie umfassen damit auch die Verkaufszahlen der neuen iPhone-Modelle iPhone 8 Plus und iPhone X. Ersteres kam Mitte September, also wenige Tage vor dem Quartalsbeginn, in den Handel. Das neue Highend-Modell «iPhone X» ist seit Anfang November erhältlich.

Neue Rekorde erwartet

Apple selbst prognostizierte Anfang November für das erste Fiskalquartal einen Umsatz zwischen 84 und 87 Milliarden US-Dollar, dies bei einer Bruttogewinnspanne von 38 bis 38.5 Prozent. Vor einem Jahr setzte Apple zwischen Oktober und Dezember noch 78.351 Milliarden US-Dollar um, was damals ein Umsatz-Rekord war. Mit dieser Prognose rechnete das Unternehmen entsprechend im vergangenen Herbst mit einem Umsatz-Wachstum von 7 bis über 11 Prozent im vergangenen Quartal. Beim Gewinn wurde vor zwei Jahren, also im Weihnachtsquartal 2015 (Q1 2016) mit 18.4 Milliarden US-Dollar der bisherige Höchstwert erreicht.

Wie ein Blick auf die Einschätzungen von Analysten zeigt, geht das Gross der Branchenbeobachter davon aus, dass Apple seine eigens prognostizierten hohen Werte sogar noch übertreffen könnte. Durchschnittlich erwarten die Analysten einen Umsatz von 87.28 Milliarden US-Dollar – dies würde einem YoY-Wachstum von 11.40 Prozent entsprechen.
Die Schätzungen reichen dabei von 84.01 bis 91.09 Milliarden US-Dollar

Nicht nur beim Umsatz erwarten die Analysten gigantische Zahlen, auch beim geschätzten Gewinn erhoffen sich die Analysten eine weitere Steigerung gegenüber dem Vorjahr: durchschnittlich wird ein Gewinn pro Aktie (EPS; Earning per Share) von 3.86 US-Dollar erwartet. Im Vorjahresquartal erreichte Apple im Q1 ein EPS von 3.36 USD. Hier gehen die Schätzungen von 3.68 bis 4.12 US-Dollar.


Ausführliche Analysen und Grafiken zu Apples Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen seit dem Jahr 2000 haben wir in einem Wissensartikel im Lexikon zusammengetragen.

An den heutigen Zahlen dürften vor allem interessieren, wie sich die neuen iPhone-Generationen im Weihnachtsquartal verkauft haben. Jüngst sind Gerüchte aufgekommen, wonach Apples neues High-End-iPhone sich nicht gut verkaufen würde. Die heutigen Zahlen dürften etwas Klärung bringen, auch wenn Apple bisher nie konkret kommunziert hat welches iPhone-Modell sich wie gut verkauft hat. Spannend wird auch sein, ob Apple drei Jahre nach deren Lancierung nun endlich auch konkrete Verkaufszahlen zur Apple Watch nennen wird. Bisher wird die Smartwatch im Geschäftsbericht in einer Sammelkategorie mit anderen Geräten wie Apple TV oder iPod gebündelt und nicht einzeln ausgewiesen. Weiter wird interessant sein, wie gut sich die Mac-Computer und auch die iPad im vergangenen Quartal verkauft haben.

AAPL: Auf und Ab vor den Zahlen

Bis Mitte Januar kletterte die Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ noch auf neue Höchstwerte. Heute vor zwei Wochen notierte AAPL mit 180.10 US-Dollar auf einem Allzeithoch. Seither hat der Kurs über 6 Prozent an Wert verloren – dies vor allem Aufgrund den bereits erwähnten Gerüchten um schlecht laufende iPhone-X-Verkäufe. Nach den heutigen Quartalszahlen dürfte es zu weiteren kurzfristigen Kurssprüngen kommen – je nach Zahlen und vor allem auch Ausblick auf das laufende Quartal nach oben oder nach unten.

Kategorie: Apple
Tags: 2018, AAPL, Apple, Q1, Quartalszahlen, Zahlen

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.