Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Heute Abend Special Event von Apple

5 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 21. März 2016, um 06:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Für heute Abend um 18 Uhr hat Apple zum ersten «Special Event» des Jahres geladen. Die Keynote steht unter dem Slogan «Let us loop you in». Gerüchte, was Apple heute Abend zeigen könnte, gibt es seit Wochen zuhauf. Eine Übersicht.

Neues 4-Zoll «iPhone SE»

Es war eine kluge Entscheidung, als Apple sich vor eineinhalb Jahren mit dem «iPhone 6» und dem «iPhone 6s Plus» vom kleinen Smartphone-Formfaktor verabschiedet hat. Seither setzt Apple auf die 4.7- und 5.5-Zoll Boliden. Die älteren iPhones mit ihren 4-Zoll Bildschirmen erscheinen daneben nahezu winzig. Doch so viel Erfolg Apple mit den grossen iPhones auch hat — die kleineren Geräte sind nun nicht einfach nicht mehr gefragt, im Gegenteil. Die 4-Zoll Geräte sind für ein Teil des Klientel nach wie vor das Mass aller Dinge und alles Grössere zu wuchtig. Doch das letzte 4-Zoll iPhone wurde vor zweieinhalb Jahren eingeführt. Das iPhone 5s gerät damit logischerweise technisch langsam ins Hintertreffen. Seit Monaten wird deshalb vermutet, dass Apple bald ein neues 4-Zoll iPhone vorstellen wird.

Heute soll es nun soweit sein. Wie das angeblich «iPhone SE» genannte Modell aber positioniert wird, darüber scheiden sich bisher die Geister. Die einen Gerüchteköche erwarten ein möglichst günstiges und deshalb technisch nicht sonderlich herausragend ausgerüstetes Gerät, während andere ein aktuelles iPhone im Formfaktor eines iPhone 5s erwarten: schneller Prozessor, NFC für Apple Pay und die Kamera des 6 oder gar 6s.

Nicht nur über die Innereien des «iPhone SE» ist man sich in der Gerüchteküche uneinig, auch über dessen äussere Erscheinung wird heftig spekuliert — entweder wird es kaum vom kantigen iPhone 5s zu unterscheiden sein, oder aber es wird eine 4-Zoll-Variante des aktuellen iPhone-6/6s-Designs.

iPad Pro mit 9.7-Zoll

Das iPad Air 2 wurde vergangenen Herbst mit der Einführung des iPad Pro und dem Update des iPad mini 4 nicht mit einer Aktualisierung bedacht — ein iPad Air 3 hätte dem iPad Pro wohl zu viel Aufmerksamkeit gestohlen. Nun aber soll es soweit sein: doch es soll kein «iPad Air 3» werden, sondern ein neues iPad-Pro-Modell mit 9.7-Zoll Display — also sozusagen ein «iPad Pro mini».

Technisch soll das neue kleine iPad Pro wie sein grosser Bruder mit einem superschnellen A9X-Prozessor ausgerüstet sein. Womöglich mit zwischen 2 und 4 Gigabyte RAM und mit einem technisch aufgebohrten Display, welches den Apple Pencil unterstützt.

Das neue iPad-Modell soll ausserdem über den neuen «Smart Connector» verfügen, wozu Apple laut den Gerüchten auch eine kleinere Version des Smart Keyboard anbieten wird.

Neues zur Apple Watch

Bis vor wenigen Monaten wurde noch angenommen, dass im Frühjahr 2016 wohl bereits die zweite Generation der Apple Watch vorgestellt werden könnte. Die Gerüchteküche geht mittlerweile aber von einem späteren Lancierungsdatum der «Apple Watch 2» aus — womöglich im Herbst. Vielmehr wird für heute ein ähnliches Update wie im vergangenen September erwartet: neue Arm-Bänder und vielleicht auch neue Farbvarianten der Uhr.

Updates für iOS, OS X, tvOS, watchOS — und iTunes 13?

Seit Anfang Jahr befinden sich die nächsten Minor-Updates der vier Apple-Plattformen iOS, OS X, tvOS und watchOS in der Beta-Phase. Vor allem beim iPhone und iPad sowie bei Apple TV stehen mit iOS 9.3 und tvOS 9.2 mit neuen Funktionen vollgespickte System-Versionen bevor. Aber auch OS X 10.11.4 bietet ein paar neue Funktionen für die Macs und auch die Apple Watch geht mit watchOS 2.2 nicht leer aus. Es wird erwartet, dass Apple die System-Updates heute Abend oder aber noch in dieser Woche veröffentlichen wird.

Angekündigt hat Apple jüngst auch ein überarbeitetes iTunes — dieses könnte ebenfalls heute gezeigt werden.

One more thing?

Die neuen Intel-Prozessoren stünden bereit, das letzte MacBook-Pro-Update liegt bereits länger zurück — vieles spricht für neue MacBooks. Diese könnten aber auch erst in den nächsten Wochen vorgestellt werden.

Morgen Dienstag startet der Fall «Apple vs. FBI» vor dem Gericht. Es dürfte wohl kein Zufall gewesen sein, dass Apple die heutige Produktankündigung ausgerechnet für den Vortag dieses wichtigen Ereignisses eingeplant hat. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Apple die grosse Bühne des Special Events dazu nutzen wird, dem Standpunkt des Unternehmens nochmals mächtig Gehör zu verschaffen.

Ein wildes, aber trotzdem nicht komplett unmögliches Gerücht besagt, Apple wolle mit «Let us loop you in» die Öffentlichkeit endlich über seine Auto-Pläne informieren — dies weil in den letzten Wochen unzählige Details zu den angeblichen Ambitionen des Unternehmens publik wurden und es für Apple immer schwieriger scheint, ein solch grosses Projekt geheim zu behalten.

Ebenfalls auf den Slogan bezogen, könnte Apple über den neuen runden «Campus 2» informieren. In weniger als einem Jahr wird dieser bezogen werden.

Keine ausführliche zeitnahe Berichterstattung auf macprime.ch

Aufgrund gleich mehrerer Terminkollisionen kann macprime.ch heute leider erstmals keine ausführliche zeitnahe Berichterstattung zum Apple Special Event anbieten.

Apple selbst wird den Special Event auf der eigenen Webseite live übertragen. Um 18 Uhr geht es los. Auch wird der Stream über eine «Apple Events»-App (erhältlich über den tvOS App Store) für das neue Apple TV 4 bereitgestellt und auf älteren Apple-TV-Generation ist der «Apple Events»-Channel aktiviert.

Eine Aufzeichnung des Events wird für die Nacht auf Dienstag, spätestens aber am Dienstag-Morgen auf Apple.com erwartet — auch dürfte der Mitschnitt dann im «Apple Events»-Podcast bereitgestellt werden.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Auto, Apple HQ, Cupertino, FBI, Gericht, iOS, iOS 9.3, iPad Air, iPad Air 2, iPad Air 3, iPad Pro, iPhone, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iTunes, iTunes 13, MacBook, MacBook Pro, OS X, OS X 10.11.4 El Capitan, Prozess, Special Event, Special Event 20160321, tvOS, tvOS 9.2, watchOS, watchOS 2.2

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

5 Kommentare

Kommentar von tomtom (#29352)

iPad Pro mit hervorstehender Kamera? Wie soll man da mit dem Pencil sauber arbeiten können? Das Ding wackelt doch herum. Da wird man quasi zur Hülle gezwungen. Nur stellt sich dann die Frage, warum die Pads mit verschiedenen Farben geliefert werden, da man diese unter unter der Hülle eh nicht sieht.

Kommentar von MacThomas (#29355)

Es war aber auch keine Keynote sondern ein Event bei dem neue Produkte vorgestellt wurden. Keynotes finden an Kongressen statt.

Sorry! Ist natürlich richtig! Aber meiner Meinung nach war sie viel zu nervös gemacht! Daher bin ich immer noch der Meinung, dass sie sich die hätten sparen können. Es gab eigentlich nichts was präsentiert hätte werden müssen. Klar ist ein 9.7” iPad Pro toll. Auch das kleine iPhone ist gut. Aber braucht es dazu eine Präsentation?

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.