Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Ingenodata schliesst Filiale am Basler Barfüsserplatz

3 Kommentare — Veröffentlicht am Montag, 28. April 2014, um 16:06 Uhr von Stefan Rechsteiner

Von Apples grossem Erfolg profitieren nicht alle gleich stark. Mit dem kommenden Apple Retail Store an der Freien Strasse muss sich Ingenodata in einem neuen Marktumfeld behaupten. Seit heute ist die zentrale Filiale des Apple-Händlers Ingenodata am Barfüserplatz in Basel geschlossen. Der Traditionshändler fokussiert sich fortan auf die grössere Filiale an der Güterstrasse.

Wie der Basler Apple-Händler Ingenodata informiert, wird die Filiale am Basler Barfüsserplatz per sofort geschlossen. Nur wenige Gehminuten von dieser Filiale entfernt dürfte Apple schon bald seinen vierten schweizer Retail Store eröffnen. Über den möglichen Apple Store an der Freien Strasse haben wir bereits mehrmals berichtet.

Ingenodata Geschäftsführer Thomas Zitzer schreibt in einem «Goodbye Barfi»-Feature auf der Firmenwebseite, dass man bei Ingenodata auch in Zukunft die gleiche eine Motivation habe wie bisher: den Kunden «das beste Produkt zusammen mit der besten Dienstleistung anbieten».

«Die Zeiten ändern sich», so der Wortlaut des Schreibens weiter. Der Traditionshändler verkauft bereits seit über 30 Jahren Apple-Produkte. Begonnen habe die Firmengeschichte indes in einem kleinen Büro im Basler Gerbergässlein. Die Firma sei gewachsen und auch in den für Apple sehr schwierigen 1990er-Jahren habe man zur «vor dem Aus»-stehenden Computer-Firma gehalten und mit ihr durchgehalten. In den vergangenen Jahren nun konnte auch die Ingenodata wieder weiter wachsen und neue sowie grössere Filialen eröffnen.

Dadurch, dass Apple nun wohl auch im Markt rund um Basel einen eigenen Store eröffnet, gerät auch Ingenodatas Heimmarkt in Bedrängnis.

Ein Hauseigener Retail Store in der Nähe bedeutet eine sehr grosse Konkurrenz zu den zum Teil seit Jahrzehnten aktiven lokalen Apple-Händlern. Vor allem in den USA — Apple betreibt in den Staaten über 250 Stores — war dies über die vergangenen Jahre ein existenzielles Problem für Apple-Händler. Das merkten vor sechs beziehungsweise fünf Jahren auch die Händler in Genf und im Grossraum Zürich, die fortan die Expansion in Randgebiete (Thun, Baden, Olten, Winterthur) vorantrieben.

2008 eröffneten in Genf und Zürich-Wallisellen die ersten beiden Apple Stores der Schweiz. 2009 folgte der bisher letzte Store an der Bahnhofstrasse in Zürich. An der Freien Strasse 47 in Basel wird wohl bald ein vierter Apple Retail Store eröffnen.

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple Retail Store, Barfüsserplatz, Basel, Freie Strasse, Freie Strasse 47, Genf, Ingenodata, Retail, Retail Store, Zürich

3 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.