Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone 4: Orange

18 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 09. Juni 2010, um 18:52 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wir haben bei den drei grossen Mobilfunkanbieter der Schweiz (Swisscom, Orange und Sunrise) angefragt, wie ihre Pläne betreffend dem Apple iPhone 4 — welches am Montag Abend vorgestellt wurde — aussehen. Die aktuelle Lage bei der Swisscom und bei Sunrise haben wir bereits in Artikeln erläutert.

Nun haben wir auch von Orange eine Stellungsname erhalten und auch diese gibt vorerst keine grossen Überraschungen preis: «Orange wird das iPhone 4 in der Schweiz in den kommenden Wochen lancieren. Weitere Informationen zu den Preisen und Preisplänen finden sich in Kürze unter orange.ch und in den Orange Verkaufsstellen.»

Bereits seit Dienstag steht im Orange-Shop, in dem das neue iPhone 4 bereits gelistet wird, dass das iPhone am 31. Juli erhältlich sein wird. Diese Angabe ist jedoch — nicht zuletzt auch aufgrund der obigen Orange-Stellungsname — mit Vorsicht zu geniessen, ist aber natürlich durchaus ein möglicher Lancierungstermin.

Apple wird das iPhone 4 am 28. Juni in den USA, in Grossbritanien, Japan, Frankreich und Deutschland auf den Markt bringen. In der Schweiz wie auch in Österreich, Italien und 15 weiteren Ländern soll es im Juli dieses Jahres lanciert werden. Bis September 2010 wird es in 88 Ländern verfügbar sein. iPhone 4 gibt es in den Farben schwarz und weiss. Es wird in den USA für einen Verkaufspreis von 199 US-Dollar für das 16GB-Modell und 299 US-Dollar für das 32GB-Modell erhältlich sein. Am 24. Juni wird aussserdem ein neues iPhone 3GS 8GB Modell für nur 99 US-Dollar erhältlich sein.

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple, iPhone, iPhone 4, Orange, Schweiz, Sunrise, Swisscom

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

18 Kommentare

Kommentar von bst (#18120)

Ich werde mein Abo bei Orange wohl um zwei weitere Jahre verlängern und mir damit das neue iPhone sichern.

Bis auf die mangelhafte UMTS-Abdeckung kann ich an Orange nichts aussetzen. Und da sich UMTS ohnehin als Stromfresser manifestiert, hat dessen Abschaltung sogar positive Effekte auf die Batterielaufzeit.

Kommentar von Matt (#18126)

Hallo ich habe eine frage ich bin swisscom kund und ich habe ein 2 jahres vertrag abgeschlossen wo ich mir das iphone 3gs gekauft habe das bedeutet das ich noch ein Jahr Abo habe und ist es vtl möglich das ich das Iphone 4 g kaufen kann
könnte mir jemand weiterhelfen
danke im voraus
lg

Kommentar von schn0rkel (#18130)

@Matt + @Teclite: bei Swisscom kann man ab 3 Monate vor Vertragsende verlängern. Vorher nicht.

@bst: gerade, weil UMTS ein Stromfresser ist, bist Du bei Orange im falschen Netz. die haben kein EDGE - ausserhalb des UMTS Netzes ist es mit Surfen vorbei. Sunrise und Swisscom haben schweizweit EDGE. Zudem hat Sunrise ein nahezu gleich grosses 3G Netzwerk wie die Swisscom. Die Abdeckungskarten täuschen - Swisscom behauptet häufig, 3G Abdeckung zu haben, obwohl dort weit und breit kein Signal zu empfangen ist. Zudem ist das Swisscom Netz seit Monaten chronisch überlastet. Surfen im Zug (z.B. von Basel nach Zürich) wird immer mehr zur Tortur. Handytelefonate reissen andauernd ab (letzte Woche selber den Test gemacht: von 10 Telefonaten im Zug von Basel nach Zürich und bei mir zu Hause in der Ostschweiz sind 5 abgebrochen - nicht gerade optimal. Das ganze ist auch nicht nur meine Einbildung: 20min schreibt im Artikel von gestern zum Thema Cablecom + Swisscom das gleiche. Swisscom wird (vermutlich wegen der hohen Anzahl an iPhones, die das Netz strapazieren) immer mehr zur AT&T der Schweiz. Ich habe mir mittlerweile mal eine Sunrise Prepaid Karte und die Surf Option zugelegt, um das Netz zu checken. Und muss sagen, dass ich auf der ganzen STrecke vom Bodensee nach Basel, in meiner Wohnregion am Bodensee und natürlich auch in Basel selber top Abdeckung habe (meist 3G, zwischendurch EDGE). Keine Gesprächsabbrüche, Surfen mit höherer Geschwindigkeit. Mein SC Vertrag läuft bald aus - ich werde definitiv zu Sunrise wechseln.

Kommentar von bst (#18131)

Dass es mit dem Surfen ohne EDGE vorbei sein soll, stimmt überhaupt nicht. Ich surfe auf dem iPhone zu 99% mit GSM. Das funktioniert in der Regel tadellos. Die Geschwindigkeit ist nicht berauschend. Aber wenn ich eine Zeitungswebseite lade, dafür 30 Sekunden brauche und dann bis zum nächsten Klick 5 Minuten lese, stimmt für mich das Verhältnis.

Würde mich die Geschwindigkeit wirklich stören, würde ich auf UMTS umschalten und die kurze Batterielaufzeit in Kauf nehmen.

Kommentar von schn0rkel (#18132)

@bst: dann lebst Du wohl in einer grösseren Stadt oder in der Agglo - ausserhalb dieser Zonen hat Orange kein 3G Netz. Ich bewundere Deine Geduld - 30 Sekunden (und das ist wohl das absolute Minimum für eine Zeitung. Lad mal die normale 20 Min, nicht die iPhone Seite, mit Orange ohne EDGE. Dauert 2-3 Minuten) sind mir deutlich zu lang. Tethering kann man so auch vergessen. Zudem hat Orange auch sonst das mit Abstand schlechteste Netz. Lies auch mal das hier: http://www.2lounge.ch/2009/11/09/umts-test-swisscom-sunrise-und-orange-auf-dem-pruefstand/

Kommentar von Parkettpolitur (#18134)

Das orange-Netz ist wirklich nicht gerade berauschend. Sie sind aber nach wie vor der einzige Anbieter, der ehrlich genug ist, das iPhone mit einem 1-jahresvertrag anzubieten.  Solange das die Swisscom und sunrise nicht tun, bleibe ich orange treu. Ich gehe doch keine zweijährige Verpflichtung ein für ein Gerät, das jedes Jahr aktualisiert wird.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.