Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone 4S angekündigt: Ab 28. Oktober in der Schweiz erhältlich

20 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 04. Oktober 2011, um 21:44 Uhr von Simon Balz

Nicht ganz unerwartet hat Apple neue iPhone-Hardware vorgestellt: Mit dem «iPhone 4S» erscheint ein Nachfolger zum «iPhone 4», welcher sich optisch nicht unterscheidet aber ein komplett neues Innenleben vorweist.

Neuer Kern: A5-Prozessor

Im Phone 4S baut Apple einen Dual-Core A5 Prozessor ein. Dieser erlaubt bis zu 7.fach schnellerer Grafik-Berechnung, was sich vor allem in flüssigerer Animationen bei Spielen äussert.

Überarbeitete Antenne

Noch bekannt unter dem Begriff «Antenna-Gate» sind die Probleme mit der Antennenleistung vom iPhone 4. Abhilfe schafft Apple im iPhone 4S mit einer doppelten Antenne, zwischen welchen iOS automatisch umschaltet. Dies ermöglich eine bessere Sprachqualität und sollte den spontanen Verlust von Empfangsleistung verhindern. Der neue Wireless-Chip ist ausserdem international ausgerichtet: Dieser unterstützt sowohl GSM- wie auch CDMA-Netze, Letztere sind vor allem in den USA verbreitet. Ausserdem ermöglicht der Chip eine Downloadrate bis zu 14.4 Mbit pro Sekunde im Optimalfall, was dem Standart von HSDPA+ entspricht.

Intelligente Sprachsteuerung: «Siri»

Mit Sicherheit eines der Key-Features vom iPhone 4S ist die in iOS-integrierte, neue, intelligente Sprachsteuerung «Siri». Die dazu benötigte Technologie erwerbte sich Apple mit dem Kauf der gleichnamigen Firma «Siri» im vergangenen Aprils.
Mit Siri lassen sich diverse Funktionen von iOS steuern. Um nur einige zu nennen:

  • Termine erstellen
  • Routen planen
  • Weltweite Wetterprognosen holen
  • Börsenkurse holen
  • Wecker einrichten

Das spezielle daran, es lassen sich auch spezielle Satzkonstruktionen sprechen, welche von Siri erkannt werden, beispielsweise:
«Siri, brauche ich heute einen Regenschirm, um nach draussen zu gehen?» oder «Wie ist die Zeit in Paris?» oder «Finde mir gute griechische Restaurants in Bern».
Siri liest und erfasst auch Nachrichten, liest E-Mails vor, steuert den iPod, startet Anrufe und vieles mehr. Weitere Beispiele für diese Funktionen lassen sich auch über ein Menu in iOS anzeigen.

Verbesserte Kamera

Das iPhone 4S erhält eine überarbeitete Kamera. Diese leistet 8 Megapixel, 80% mehr als beim iPhone 4. Ein neuer Sensor sorgt für 73% mehr Lichtempfindlichkeit und 33% schnelleres Auslösen. So soll alle 0.5 Sekunden ein Foto aufgenommen werden können. Ein neuer Hybrid Infrarot Filter sorgt für deutlich bessere Schärfe gegenüber dem Vorgängen.
Videos können mit 1080p Full-HD aufgenommen werden. «Real-time Image Stabilization» und «Real-time temporal Noice Reduction» erhöhen weiter die Bildqualität bei Videos.

Akkulaufzeit

Nicht zuletzt verbessert Apple die Akkulaufzeit im iPhone 4S — trotz neuem Prozessor und Wireless-Chip. 40 Stunden Musik hören, 10 Stunden Videos schauen, 9 Stunden surfen über WiFi oder 8 Stunden Gesprächszeit über ein 3G Netz sollen möglich sein.

Preise und Verfügbarkeit

In den USA startet die Vorreservation bereits am 07. Oktober 2011, verfügbar wird das iPhone 4S am 14. Oktober 2011. In der Schweiz wurde der 28. Oktober 2011 als Launch-Datum genannt. Die Preise in den USA belaufen sich auf USD 199 fürdie 16GB-Ausführung, USD 299 für 32GB sowie USD 399 für die neue 64GB-Version. Für die Schweiz wurden noch keine Preise genannt.

Bildergalerie

Bild: iPhone 4SBild: iPhone 4SBild: iPhone 4SBild: iPhone 4S

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple A5, CDMA, GSM, Hardware, iOS, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPod, Siri, Sprachsteuerung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

20 Kommentare

Kommentar von schn0rkel (#24488)

@abhijit.bossotto:  für mich ist das 3.5” Display einfach zu klein zum Surfen. Dass es machbar ist, ein leichtes, dünnes und handliches Handy mit einem 4.3” Display zu produzieren, hat Samsung ja schon vorgezeigt. Auch ist es effektiv so, dass die Mehrzahl der iPhone User sich ein grösseres Display wünschen - das ging aus diversen Umfragen immer wieder hervor.

Google ist sicher nicht innovativer - aber von Apple war man sich bis anhin einfach besseres gewohnt, IMHO.

Anyway, ansonsten stimme ich mit Dir überein.

Kommentar von oskarfrutigen (#24495)

@schn0rkel: kommt immer drauf an, was man unter konkurrenzfähigkeit versteht: wenn man’s so definiert, dass apple nur dann konkurrenzfähig ist, wenn sie sowohl in allen technischen belangen, der kundenzufriedenheit, den nackten absatzzahlen und der innovationsfreude meilenweit vor sämtlicher konkurrenz zu liegen hat - ja dann gebe ich dir recht!
bin aber der meinung, dass apple es mit seiner erfolgsgeschichte (die wohl unbestritten ist) heutzutage nicht mehr unbedingt nötig hat, IMMER und ÜBERALL zuvorderst zu sein. es wird immer leute geben, die konkurrenzprodukte bevorzugen, genauso wie es leute geben wird, die niemals auch nur daran denken würden, etwas anderes als ein iphone zu kaufen. und es wird auch solche geben, die mit jeder technischen neuerung das entsprechende produkt kaufen - egal von welcher marke.
kurz: ich plädiere einfach mehr dafür, dass man das 4s nicht sofort mit allen konkurrenzprodukten , sondern erstmal mit seinem vorgängermodell vergleicht. und da sieht’s ja mit den neuerungen echt nicht übel aus! und für die leute (wie ich übrigens auch), die noch ein 3gs ihr eigen nennen, wird der technische sprung so auch deutlich nach vorne gehen.

Kommentar von Brain (#24497)

und wie immer der obligate kommentar: der marktanteil von android kommt nur durch die ganzen billig-geräte zustande, welche den markt überfluten (mittlerweile verkauft die sogar der kiosk). ein grossteil der leute möchte einfach ein günstiges handy und interessiert sich nicht gross für den rest. im direkten vergleich sind die “high-class” android geräte verkaufstechnisch weiterhin chancenlos gegenüber dem iphone…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.