Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone-6-Einführung: Apple ordert bis zu 20 Millionen Geräte mehr

Veröffentlicht am Dienstag, 22. Juli 2014, um 15:14 Uhr von Patrick Bieri

Apple soll bei den Zulieferern deutlich mehr iPhones der nächsten Generation bestellt haben als im letzten Jahr. Angeblich hat Apple rund 20 Millionen iPhones mehr bestellt als im Vorjahr vorbestellt worden sind. Mit diesen grösseren Bestellungen will das Unternehmen die Lieferverzögerungen verhindern, die im letzten Jahr beim iPhone 5s aufgetreten sind.

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge soll Apple bis zum Ende dieses Jahres deutlich mehr iPhones vorbestellt haben als im Vergleich zum Vorjahr. Bis Ende Dezember 2013 soll Apple rund 50 bis 60 Millionen iPhone 5s und iPhone 5c geordert haben. Bis zum Ende dieses Jahres könnte Apple zwischen 70 und 80 Millionen iPhones der nächsten Generation bestellt haben. Damit würde Apple rund 20 Millionen Geräte mehr bestellen als im Vorjahr. Mit diesem grösseren Bestellvolumen soll Apple die erwartet hohe Nachfrage besser befriedigen können.

Apple will weniger lange Lieferfristen

Im letzten Jahr war die Nachfrage nach dem iPhone 5s sehr hoch. Apple musste die Produktion des goldenen iPhone 5s erhöhen, um die Nachfrage befriedigen zu können. Zu Beginn des Oktobers mussten die iPhone-Interessenten zwischen zwei und drei Wochen auf ihr Gerät warten.

Diese langen Lieferzeiten will Apple mit den höheren Bestellungen verhindern. Es wird sich zeigen müssen, ob dies dem Unternehmen gelingen wird. Entscheidend dafür wird sein, ob Apple die Nachfrage nach den erwarteten iPhone-Modellen richtig einschätzt.

Sehr hohe Nachfrage erwartet

Für die nächste iPhone-Generation rechnen Marktbeobachter mit einer sehr hohen Nachfrage. Weil die iPhones der nächsten Generation wohl über einen grösseren Bildschirm verfügen, könnten all diejenigen ein neues iPhone kaufen, die seit langem auf die grösseren Bildschirme gewartet haben. Zudem könnten mit den neuen Geräten auch zahlreiche Android-Nutzer auf das iPhone wechseln.

Das iPhone 5s auf der linken Seite im Vergleich mit den angeblichen Dummys der nächsten iPhone-Generation (Mitte und Rechts) Quelle: MacRumors

iPhone 6 in mehreren Farben?

Gemäss den Quellen des Wall Street Journals wird das iPhone 6 in zwei Grössen verfügbar sein. Wie bereits seit längerem spekuliert wird, soll ein Modell mit einem 4.7-Zoll-Bildschirm ausgerüstet sein, während das zweite Modell mit einem 5.5-Zoll-Bildschirm ausgerüstet sein soll.

Die beiden Modelle werden beide mit einem Metall-Gehäuse ausgestattet. Die nächste iPhone-Generation könnte zudem in mehreren Farben erhältlich sein, wie die Insider berichten. Unklar ist, ob das iPhone 6 nur in den drei Farben erhältlich sein wird, in welchen auch das iPhone 5s erhältlich ist. Möglicherweise könnte die nächste iPhone-Generation, wie das iPhone 5c, auch in knalligeren Farben erhältlich sein.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Android, Apple, Asien, Bildschirm, Gerücht, iPhone, iPhone 5s, iPhone 6, Produktion, Wall Street Journal, Zulieferer

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.