Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone und iPad 3G zeichnen Location auf

16 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 20. April 2011, um 18:31 Uhr von Stefan Rechsteiner

iOS 4, das aktuelle Betriebssystem der iPhones, iPod touches und iPads von Apple, zeichnet in unregelmässigen Abständen die Position des Gerätes in einer versteckten Datei auf. Neben den Längen- und Breitengraden wird auch ein Zeitstempel gespeichert. Zwei Tüftler aus England haben nun ein kostenloses Open-Source-Programm im Internet veröffentlicht, mit welchem eben diese Daten auf einer Landkarte dargestellt werden und bei der man durch die «Zeit reisen» kann. Die Datei, in der die Location-Daten gespeichert werden, ist auf jedem iPhone und iPad 3G sowie auf dem Computer, mit dem das Gerät synchronisiert ist, versteckt abgelegt — kann aber ohne weiteres von jeder Person, die Zugriffsrechte auf das iOS-Backup-Verzeichnis auf dem Computer hat, gelesen werden. Hier liegt auch das eigentliche Problem: die Datei — consolidated.db — kann ohne weiteres geöffnet und ausgelesen werden. Die Datei ist also nicht verschlüsselt und kann relativ einfach aufgefunden werden.
Die Datei wird jedoch weder an Apple geschickt noch kann jemand von ausserhalb der Geräte auf die Datei zugreifen. Die beiden Tüftler — einer von ihnen arbeitete bis vor drei Jahren für ein halbes Jahrzehnt bei Apple — stellen die These auf, das die Daten vielleicht für eine künftige Funktion von iOS genutzt werden könnten, bei der eine Ort-Chronik nützlich sein könnte, wissen es aber auch selbst nicht, warum die Daten genau gespeichert werden. Die Daten werden zudem nicht in festen Zeitabständen sondern lose gelogged.

Das iOS Location-Daten aufzeichnet, ist jedoch bereits seit längerem bekannt, wie ein Artikel bei Courbis.fr zeigt.

Im folgenden Video wird der Fund der Datei und die gespeicherten Daten in eben dieser Datei von den beiden Tüftlern besprochen.

Kategorie: Internet
Tags: Apple, GPS, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhoneTracker, iPod, iPod touch, Location, LocationData, Locationgate, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

16 Kommentare

Kommentar von gentux (#23618)

Ah mein Fehler, das Programm braucht viel Geduld und zeigt nicht an, dass es was macht. Wenn man Rechtklick -> Reload macht wird bei mir das ganze Fenster weiss und man muss die Applikation neu öffnen.

Interessant ich bewege mich irgendwie immer entlang der Westgrenze. Nun würde mich schon noch interessieren, wie man ein anderes Gerät auswählen kann. Ich sehe nur die Karte des iPads.

Kommentar von tho (#23620)

Das hat doch auch ein Zusammenhang mit der MobileMe iPhone Lokalisierung etc. - oder sehe ich das komplett falsch?

Verstehe das Ganze Trari um Datenschutz (aka Täterschutz?) eh nicht. Wer sich wo aufhält und nicht dazu stehen kann, hat anderswo ein Problem und sollte dafür nicht andere (aka Apple) beschuldigen. Das passt selbstverständlich auch zu Google Streetview…

Kommentar von pse (#23623)

@tho: es geht nicht darum, ob du persönlich etwas falsches tust, es geht darum, welche Informationen man aus diesen Daten gewinnen kann. Nimm mal an es wird ein Einbruch mit Mord begangen und deine Location-Daten zeigen dass du zur Tatzeit in der Nähe warst -> Tatverdacht und viel Aerger. Die Migros musste auch schon ihre Cumulusdaten rausrücken weil ein Migroshammer als Tatwerkzeug vorhanden war, dass da ist noch vile schlimmer. Abgesehen davon gibt es für das Behalten der *History* schlichtweg keinen sachlichen Grund.

Kommentar von mgm300 (#23625)

Schockierend! Das kann ich abslut nicht verstehen. Wieso zeichnet Apple diese Daten ohne mein Wissen auf? Das geht einfach nicht! Es zeigt sich ein weiteres Mal, dass Apple nicht viel von Privatsphäre der User hält. Nach der skandalösen Anpassung der AGB vor ein paar Monaten nun noch dies! Ich ärgere mich über Apple!

Gibt es eine Möglichkeit diese Datei manuell zu entfernen?

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.