Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Isaac Asimovs «Foundation»: Apple gibt neue TV-Serie in Auftrag

Veröffentlicht am Mittwoch, 11. April 2018, um 09:22 Uhr von Stefan Rechsteiner

Dem Branchen-Magazin Deadline zufolge hat Apple ein weiteres Serien-Projekt in Auftrag gegeben. Es handelt sich dabei um eine Adaption von Isaac Asimovs bekannter «Foundation»-Saga. Die Serie soll bereits in Entwicklung sein und womöglich als «Straight-To-Series», also direkt als Serie und nicht zuerst mit einer vom Management abzusegnenden Pilot-Episode, produziert werden.

Verantwortlich für die Produktion zeigt sich Skydance Television. Die Produktionsfirma erwarb die Rechte an den Asimov-Werken vergangenen Sommer. Seither sollen die beiden Autoren und Produzenten David S. Goyer («Batman Begins», «The Dark Knight», «Batman v Superman: Dawn of Justice») und Josh Friedman («Terminator: The Sarah Connor Chronicles», «War Of The Worlds», «Avatar 2») an der Adaption arbeiten. Die beiden werden beim Apple-Projekt als ausführende Produzenten und Showrunner gelistet. David Ellison («World War Z», «Star Trek: Beyond»), Dana Goldberg («World War Z», «Star Trek: Beyond», «I am Legend») und Marcy Ross («Altered Carbon») – alle von Skydance – sind beim Projekt ebenfalls als ausführende Produzenten aufgeführt.

Asimovs Sci-Fi-Saga aus den 1950er-Jahren gilt als ein Genre-definierendes Werk, welches den Grundstein legte für spätere Sci-Fi-Hits wie beispielsweise Star Wars. Erzählt wird darin der Untergang eines galaktischen Imperiums und wie daraufhin eine neue Zivilisation aufgebaut wird. Die Saga wurde ursprünglich Anfang der 1950er-Jahre als Trilogie veröffentlicht – «Foundation», «Foundation And Empire» und «Second Foundation» – diesen folgten in den 1980er- und 1990er-Jahren aber noch vier weitere Bücher, die die Geschichte fortführten. Die Saga umspannt eine Vielzahl an Generationen und entsprechend auch viele Charakteren. Schon öfter wurde versucht, die Werke auf die grosse Leinwand oder den kleinen Bildschirm zu bringen. Alle Bestrebungen verliefen bisher aber erfolglos. Sony/Columbia wollte Anfang dieses Jahrzehnts mit Roland Emmerich eine 3D-Motion-Capture-Filmadaption machen und zuletzt plante auch HBO eine Serien-Adaption, bei welcher Jonathan Nolan – der Bruder des Regisseurs Christopher Nolan – das Drehbuch liefern sollte. Beide Projekte sind mittlerweile eingestampft worden.

Branchen-Kenner sind davon überzeugt, dass in Asimovs Werken Potential für einen Serien-Hit in der Grössenortung von «Game of Thrones» schlummert.

Kategorie: Apple
Tags: 3D Motion-Capture, Apple, Avatar 2, Christopher Nolan, Columbia, Dana Goldberg, David Ellison, David S. Goyer, Fernsehserien, Foundation, HBO, Isaac Asimovs, Jonathan Nolan, Josh Friedman, Marcy Ross, Roland Emmerich, Sci-Fi, Skydance Television, Sony, TV Serien, TV-Show

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.