Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Nächstes OS-X-Update bringt Lösung für MacBook-Air-Abstürze

1 Kommentar — Veröffentlicht am Mittwoch, 19. Februar 2014, um 07:20 Uhr von Patrick Bieri

Einem ungenannten autorisierten Apple Service Provider zufolge bereitet Apple die Veröffentlichung eines OS-X-Updates vor, um ein Problem des 2013er MacBook Airs zu lösen.
Im Support-Forum von Apple häufen sich die Berichte, nach welchen das 2013er MacBook Air nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand in einigen Fällen Probleme verursacht. Das MacBook Air soll manchmal abstürzen, der Bildschirm friert ein oder der Bildschirm bleibt schwarz. Das Problem kann bislang nur behoben werden, indem das MacBook Air zu einem System-Neustart gezwungen wird.

OS X 10.9.2 bringt wohl Lösung des Problems

Den Angaben von Apple zufolge arbeitet das Unternehmen an der Lösung des Problems. Ein entsprechendes Update für die Besitzer eines MacBook Airs aus dem Jahr 2013 soll im Rahmen des nächsten Updates für OS X Mavericks an die Kunden ausgeliefert werden. Das nächste Update von Mavericks ist wohl OS X 10.9.2. Von diesem Minor-Update wurde am Dienstag die siebte Vorabversion den Entwicklern zur Verfügung gestellt. Berichten von Testern zufolge konntn die Probleme mit dem MacBook Air bereits mit der vierten Vorabversion von OS X 10.9.2 behoben werden.

Problem lässt sich reproduzieren

Einigen Nutzern ist es gelungen, den Absturz des MacBook Airs zu reproduzieren. Um den Fehler zu reproduzieren, muss das MacBook Air mit dem Einschalt-Knopf in den Ruhezustand versetzt und danach mit einem Klick auf das Touchpad wieder geweckt werden. Nach diesen beiden Handlungen friert der Bildschirm des MacBook Airs ein.

Kategorie: Software
Tags: 10.9.2, Apple, Haswell, Mac, MacBook Air, OS X, Update, Vorabversion

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.