Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Patent: Apple beschreibt Siri für den Mac

Veröffentlicht am Dienstag, 12. August 2014, um 09:32 Uhr von Patrick Bieri

Bereits seit dem Jahr 2011 ist Apples digitaler Sprachassistent Siri auf dem iPhone verfügbar. Auf dem Mac kann Siri bislang noch nicht genutzt werden. Ein neues Apple-Patent enthält Hinweise darauf, wie Siri auf dem Mac implementiert werden könnte.

Das US-Patentamt hat eine Patentschrift von Apple veröffentlicht, die auf einen digitalen Sprachassistenten für OS X verweist. Das Patent mit dem Titel «Intelligent digital assistant in a desktop environment» beschreibt eine Technologie, mit welcher Apples Betriebssystem OS X Sprachbefehle intelligent verarbeiten kann. Bislang können über OS X lediglich Texte diktiert werden, sowie mittels der seit 1993 verfügbaren «Speakable Items» (damals noch PlainTalk) einzelne Programme und Prozesse durch englische Sprachbefehle gesteuert werden.

Interpretation je nach Kontext

Die in der Patentschrift beschriebene Technologie soll in der Lage sein, neben Sprachbefehlen auch geschriebene Befehle zu verarbeiten. Gemäss der Patentschrift wäre der Sprachassistent in der Lage, die Befehle je nach Kontext zu verstehen. Je nach Begleitumstand könnte der digitale Sprachassistent anders auf denselben Befehl reagieren.

Siri für den Mac würde auf dieselben technischen Ressourcen wie Siri für iOS zurückgreifen.

Aktivierung per Sprachbefehl?

Um den digitalen Sprachassistenten für den Mac zu aktivieren, gäbe es verschiedene Möglichkeiten: zum einen könnte der Sprachassistent über eine Geste oder eine Tastenkombination aktiviert werden. Zum zweiten könnte das Betriebssystem auf ein spezielles Schlüsselwort reagieren. In iOS 8 wird Siri auf den Befehl «Hey Siri» reagieren. Dieselbe Lösung ist auch für OS X denkbar.

Aktivierung des digitalen Sprachassistenten für OS X Quelle: AppleInsider

Beispielsweise beim Smartphone Moto X, welches im letzten Jahr veröffentlicht worden ist, lässt sich der digitale Sprachassistent Google Now jederzeit über den Befehl «Okay, Google. Now.» starten.

OS X Yosemite ohne Siri

Bereits seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, nach welchen Apples digitaler Sprachassistent Siri bald auf dem Mac verfügbar sein wird. Bereits für das aktuelle OS X Mavericks erhofften sich viele diese Funktion. Im Jahr 2013 suchte Apple nach Ingenieuren für das Siri-Team, welche Kenntnisse im Bezug auf OS X vorweisen mussten.

Aber auch in den bisherigen Vorabversionen für OS X Yosemite gab es keine Hinweise auf die Integration von Siri. Es ist daher eher unwahrscheinlich, dass diese Funktion in OS X Yosemite implementiert wird. In einer künftigen OS-X-Version dürfte Siri allerdings verfügbar sein.

Kategorie: Software
Tags: Apple, Digitaler Assistent, Gerüchte, Google, Google Now, iOS, iPhone, Mac, OS X, Patent, Siri, Sprachsteuerung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.