Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Plant Apple die Wiedereinführung des iPhone 4?

2 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Januar 2014, um 07:10 Uhr von Patrick Bieri

Einem Bericht der indischen Zeitung «The Economic Times» zufolge soll Apple auf dem indischen Markt eine Wiedereinführung des iPhone 4 planen. Die Zeitung beruft sich bei diesem Gerücht auf Händler, welche aufgrund der Verträge mit Apple anonym bleiben wollten. Das Gerät soll zu einem Preis von rund 15’000 Indischen Rupien (oder CHF 220.—) angeboten werden und so insbesondere Samsung Kunden abjagen. Aus den Unterlagen zum Gerücht geht nicht klar hervor, ob Apple die Wiederaufnahme der Produktion plant oder ob unverkaufte Lagerbestände wieder in den Verkauf gelangen sollen. Beide Varianten wären allerdings ein öffentliches Eingeständnis dafür, dass die bisherige Strategie nicht von Erfolg gekrönt war.

Nach der Lancierung des iPhone 5s im September 2013 wurde das iPhone 4 vom Markt genommen. Seither bildet das iPhone 4s das unterste Glied der iPhone-Palette. Dieser Umbau des Modellangebotes soll in Indien einen negativen Einfluss auf den Marktanteil von Apple gehabt haben. Während Apples Marktanteil auf dem indischen Smartphone-Markt im vierten Quartal 2012 4.7 Prozent betrug, sank dieser ein Jahr später auf noch magere 1.4 Prozent. Samsungs Marktanteil stieg hingegen um 9 Prozent auf 42 Prozent. Im Jahr 2012 generierte Apple mit 4.7 Prozent Marktanteil 15.6 Prozent des Smartphone-Umsatzes in Indien. Es ist unklar, wie sich die Umsatzzahlen bei den Smartphone-Verkäufen verändert haben. Es ist allerdings davon auszugehen, dass diese weniger stark gesunken sind als die Absatzzahlen.

Ein ungenannter Vertragspartner sagte gegenüber der Zeitung, dass das iPhone 5c nicht in der Stückzahl verkauft werde, die sich Apple gewünscht hat. Apple hat im Moment zudem kein einziges iPhone im Angebot, welches zu einem Preis von unter 30’000 Indischen Rupien angeboten werden kann. Eine grosse Zahl der indischen Konsumenten kann sich somit kein iPhone leisten, womit ein grosses Marktpotential der Konkurrenz überlassen wird.
Als das iPhone 4 noch im Verkauf war, gehörte das Gerät gemäss einem der befragten Händler zu den drei bestverkauften Smartphones. Im unteren Preissegment kam das iPhone 4 auf einen Verkaufsanteil von 15 bis 20 Prozent. Samsung hatte im Gegensatz dazu einen Anteil von rund 50 Prozent. Nach dem Verkaufsstop des iPhone 4 stieg der Marktanteil von Samsung in diesem Segment auf rund 70 Prozent.

Obwohl es auf dem indischen Markt noch immer eine grosse Nachfrage nach dem iPhone 4 gibt, ist es unklar, ob die Wiederaufnahme der iPhone-4-Produktion sinnvoll wäre. Der Start einer neuen Produktionsreihe ist immer mit grossen Kosten verbunden.
Zum anderen werden die Komponenten für das iPhone 4S stetig günstiger, womit Apple für eine Stimulierung des Marktes auch den Preis des iPhone 4S anpassen könnte.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Indien, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5c, iPhone 5s, Retail, Samsung, Schwellenländer

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Kommentar von boglott (#27730)

Kann ich mir sehr schlecht vorstellen, da bei Apple ein rechter Wandel eintreten müsste, was die Ansprüche an die eigenen Produkte angeht.

Ich habe noch ein iPhone 4 as “Baditelefon”. Sprich: Eines, das ich brauche, wenn ich das Telefon längere Zeit unbeaufsichtigt rumliegen lassen muss, wobei es gestohlen werden könnte.
Es läuft bei mir mit iOS 7.0.4 und das ist kein richtiges Vergnügen mehr. Obwohl die Hälfte der optischen iOS 7 Effekte/Filter durch graue halbtransparente Flächen ersetzt wurden, kriecht das Ding recht stark. Nicht grad gar so schlimm wie das iPhone 3G mit seiner letzten iOS-Version, aber störend.
Ich denke auf iOS 8 wird’s es nicht mehr schaffen und evtl. gibt Apple den OS-Support sogar vorher schon auf. Damit wären keine Security Updates mehr verfügbar und irgendwann später stirbt dann auch der AppStore Support mit aktueller Software.

Für mein dreieinhalb jähriges Gerät ist das völlig ok, aber nicht für eines, das heute wieder Apple’s meistverkauftes in Indien werden soll.
Typischerweise hat sich Apple bisher eher aus Märkten/Produktsparten zurückgezogen, wo es nicht wettbewerbsfähig war, statt Billigware zu verteilen.

Kommentar von anonymous9640 (#27739)

sehe ich eigentlich genauso, bei mir ist das iPhone 4 als Fitness Tracker (mit diversen Runtastic Apps) im Einsatz geschützt durch eine Lifeproof Hülle :). Dafür macht es sich wirklich gut.
Es wäre wirklich nicht Apple like ein so altes Gerät als ‘billig’ Phone nochmals auf den Markt zu bringen. Da müssten sie meine Meinung nach echt verzweifelt sein was die Absatzzahlen anbelangt :D.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.