Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-17

1 Kommentar — Veröffentlicht am Sonntag, 26. April 2015, um 11:36 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Hier Apple-Watch-freie Zone

Diese Retrospectiva ist Apple-Watch-frei — 27 interessante Stories zum neuen Apple Device gab es gestern im Retrospectiva-Special zur Apple Watch

Apple Watch: Luxus in London

Wir haben uns aufgemacht, um im exklusiven Selfridges an der Londoner Oxford Street auszutesten, wie sich Apple im Luxus-Segment schlagen will. Schliesslich hat sich das Mac-Unternehmen mit der neuen Uhr den Luxus auf die Flagge geschrieben. Ein Erfahrungsbericht.

Updates für div. iOS- und OS-X-Apps von Apple

Apple hat diese Woche diverse Apps aktualisiert: Zum einen die iWork-Apps für iOS und OS X, aber auch die Entwicklungsumgebung Xcode.

Adobe zeigt neues Lightroom 6

Adobe informiert: «Mit Fotos unvergessliche Momente zu atemberaubenden Geschichten verwandeln – das geht jetzt noch einfacher und vielfältiger mit den neuen leistungsstarken Varianten von Adobe Photoshop Lightroom für den Desktop und für Mobilgeräte. Das in Kürze erhältliche Update für das Komplettpaket aus Fotoverwaltung und -bearbeitung bietet künftig integrierte Werkzeuge, mit denen sich am Desktop mit wenigen Klicks aufsehenerregende HDR- und Panorama-Aufnahmen kreieren lassen. Ausserdem können iPhone- und iPad-Nutzer ihre Fotos aus der mobilen Anwendung von Lightroom komfortabel in die Storytelling-Apps Adobe Slate und Adobe Voice einfügen. Neben weiteren praktischen neuen Funktionen punktet die Desktop-Variante von Lightroom vor allem durch eine noch schnellere Performance.»

Smartwatches: Deutschschweizer noch zurückhaltend

«Noch sind Schweizer zurückhaltend, geht es um die Anschaffung einer Smartwatch. Höchst unterschiedlich sind die Kaufabsichten in den einzelnen Landesteilen.»

Cleveres Apple-5W-Netzteil für UK

Für Länder mit dem «grossen britischen Netzstecker» hat Apple ein neues, cleveres 5-Watt-Netzteil eingeführt. Die drei Stecker lassen sich dabei einfach ein- und somit das Netzteil äusserst kompakt zusammenklappen. Der neue Stecker ist ab sofort im Apple Online Store in Grossbritannien erhältlich und kostet 25 Pfund. Benutzt werden kann er auch in Irland, Hongkong, Singapur und Malaysia, die alle den gleichen Netzstecker verwenden.

Video des neuen Netzteils

«Bitte 10 Bit: Apple sperrt sich gegen 10-Bit-Farbwiedergabe»

Die Diskussion über die fehlende 10-Bit-Farbwiedergabe bei Macs wurde diese Woche von Mac & i / heise neu angestossen.

Post testet Zustellung mit Drohnen

«Die Schweizerische Post will in der Schweiz noch diesen Sommer zu Testzwecken Drohnen steigen lassen. Zusammen mit der Airline Swiss finden in Kalifornien momentan bereits erste Tests statt.»

NAB: Apple sollte Radio-Funktion in iPhones einschalten

Die meisten in den vergangenen iPhone-Modellen verbauten Wireless-Chips haben eine Funktion, die von Apple nicht freigeschalten ist: sie verfügen alle über einen Radio-Empfänger. Nun wendet sich mal wieder die US-Vereinigung der Broadcaster an Apple: die entsprechende Funktionalität solle man doch freischalten und nennt einige der Vorteile des Radio-Empfangs über FM — beispielsweise wäre das Radiohören stromsparender als Internet-Streaming, auch könne man sich über Radio schneller über Notsituationen informieren.

Google wollte Tesla für 6 Milliarden US-Dollar kaufen

Vor zwei Jahren befand sich Tesla in einer Krise — Chef Elon Musk stand damals kurz davor, sein Elektroauto-Unternehmen an Google zu verkaufen. Dann setzte Teslas Absatzboom ein, und Tesla hatte keinen Retter mehr nötig.

YouTube nicht mehr auf älteren Apple-TV- und iOS-Geräten

«Google stellt die API für seinen Videodienst um. Nutzer bestimmter Apple-Hardware verlieren den YouTube-Zugriff.»

Die erste Apple Homepage

Kevin Fox hat auf seinem Blog ein Screenshot der wohl ersten Apple-Homepage veröffentlicht. Anno 1992.

Apple.com ca. 1992.

Apples ResearchKit unter der Lupe

ArsTechnica hat sich Apples neue iOS-API für Forscher etwas genauer angeschaut.

Was bei iCloud in iOS 9 und OS X 10.11 verbessert werden sollte

Die iCloud-Funktionalitäten in OS X und iOS sind genial, aber noch alles andere als perfekt. AppleWorld.Today nennt einige Punkte, die Apple am Cloud-Dienst in den kommenden Systemen iOS 9 und OS X 10.11 ändern und verbessern sollte.

Schweizer verursachen nach Norwegen pro Kopf den meisten Elektroschrott

«Nach Norwegen ist die Schweiz das Land, das pro Einwohner den meisten Elektroschrott ‹produziert›. In absoluten Zahlen sind die USA und China die grössten Schrottverursacher.»

SSL-Fehler kann iOS-Geräte über Wi-Fi abschiessen

Ein Fehler in SSL erlaubt es über Wi-Fi-Hotspots einzelne Apps, oder gar ganze iOS-Geräte abstürzen zu lassen.

Swisscom lanciert neues Smart-Home-System

«Das Zuhause soll künftig möglichst vernetzt und ‹smart› sein. Verschiedene Hersteller und Dienstleister versuchen im Smart-Home-Business Erfolg zu haben. Swisscom hatte mit Quing Ende 2012 ein interaktives Haussteuerungssystem lanciert. Dieses wird nun durch das neue System SmartLife ersetzt. Das neue Steuerungs- und Sicherheitssystem alarmiert bei Einbruch und Feuer, ermöglicht die Fernsteuerung elektrischer Verbraucher und Klimaüberwachung sowie die Anbindung von Sensoren für den Gefahrenschutz. SmartLife ist ab sofort in einem Kit ab 299 Franken und im Abo ab 9.90 Franken im Monat erhältlich.»

Apple erhöht Aufwendungen für Lobbying

«Zu den Anliegen des iPhone-Herstellers zählen neben Datenschutz und Steuerfragen inzwischen auch mobile Bezahlsysteme. Die Ausgaben für Lobby-Arbeit liegen aber weiterhin niedriger als bei anderen US-IT-Konzernen.»

Nokia will zurück ins Smartphone-Geschäft

«Nokia will sich anscheinend nicht mehr mit Netzwerkausrüstung zufrieden stellen und zurück ins Mobilfunkgeschäft. Ausserdem soll der finnische Konzern an Projekten im Bereich Virtual Reality arbeiten.»

Earth Day: Pharrell Williams gibt Konzert auf Apple Campus

Tim Cook bedankt sich mit einem Tweet bei Pharrell für seinen Auftritt auf dem Apple Campus anlässlich des diesjährigen Earth Day.

… à propos Tim Cook & Pharrell Williams

«Apple CEO Tim Cook, Eddy Cue & Phil Schiller dancing in in Pharrell Williams ‹Happy›»

Nokia hofft bei Karten-Verkauf auf Apple, Alibaba und Amazon

«Diverse Unternehmen kommen laut Medienberichten in Frage, den Kartendienst Here zu kaufen, auch ein Konsortium deutscher Autohersteller. Für Here könnten 3 Milliarden Euro über den Tisch gehen.»

Google steigt mit Project Fi ins Mobilfunk-Geschäft ein

«Unmittelbarer Wechsel zwischen WLAN und Mobilnetz: Mit einem neuen Telefonservice will Google den Mobilfunkmarkt in den USA aufmischen. Bisher funktioniert Project Fi jedoch nur mit einem Gerät.»

Final-Cut-Erschaffer Randy Ubillos verlässt nach 20 Jahren Apple

Randy Ubillos, der Erschaffer sowohl von Apples Final Cut Pro wie auch Adobe Premier, hat diese Woche angekündigt, den Mac-Hersteller nach über 20 Jahren zu verlassen. Nun freut sich Apples bisheriger «Chief Architect of Photo and Video Applications», in dieser Rolle auch direkt für iMovie und Aperture zuständig, auf seine Pension und «kommende Abenteuer» — jedoch vorerst keine Vollzeitstelle mehr.

Randy Ubillos demonstriert Final Cut Pro

Samsung-Werbespot: «Galaxy S6 Unboxing—Escape Alert»

Galaxy S6 Unboxing—Escape Alert

iMac Grafik-Update

Apple veröffentlichte diese Woche ein Update für iMac-Modelle seit «Ende 2013». Das Update behebt ein Problem mit dem Betrachten sehr grossen JPEG-Bildern.

Woz bald im Madame Tussauds?

Eine Wachsfigur von Apple-Mitbegründer Steve Wozniak könnte bald im Madame Tussands in San Francisco stehen, wie es beispielsweise bereits Steve Jobs oder Mark Zuckerberg sind. Woz ist mit 9 anderen Silicon-Valley-Berühmtheiten nominiert für die nächste Wachsfigur — zu den anderen 9 gehören beispielsweise Pixar-Chef Ed Catmull, Tesla-Chef Elon Musk oder Star-Wars-Erschaffer George Lucas. Nun kann darüber abgestimmt werden wer ins Wachsfigurenmuseum kommt.

Erste Benchmarks des neuen 12-Zoll MacBook mit 1.3 GHz

Diese Woche sind erste Benchmarks eines mit einem 1.3 GHz getakteten neuen 12-Zoll MacBooks in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht. Nach dem ersten Tests ist das 1.3-GHz-Modell 16 bis 22 Prozent performanter als das 1.1-GHz-Einstiegsmodell und 8-9 Prozent schneller als das 1.2er. Im Vergleich zu anderen Macs, steht das 1.3-GHz-Modell damit etwa auf der Stufe des 1.4 GHz getakteten Einstiegs-21.5-Zol-iMacs und dem «Anfang 2014» Einstiegs-Modell des MacBook Air.

Wie uns Leser Patrick Geisseler berichtet, wurde am Freitag auch seine Kreditkarte für seine Bestellung des 1.3GHz MacBooks belastet (ein silbernes Modell mit 512 GB SSD). Ähnliches berichteten am Donnerstag US-Kunden. Die neuen MacBooks kommen also schon bald. Wir werden unser Testgerät übrigens ab Dienstag auf unserer Redaktion haben.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Apps, CEO, China, Entwicklung, Facebook, Google, Hardware, iCloud, iMac, Internet, iOS, iPad, iPhone, Kostenlos, Mac, MacBook Air, Netzwerk, Orange, OS X, Retrospectiva, Salt, Samsung, Schweiz, Steve Jobs, Swisscom, Tim Cook, Update, USA, Video

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.