Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-41

Veröffentlicht am Sonntag, 11. Oktober 2015, um 10:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

15×2 Tickets für exklusive macprime-Vorpremiere von «Steve Jobs» gewinnen

Wir zeigen den neuen «Steve Jobs»-Film an einer exklusiven privaten macprime.ch-Vorpremiere in Zürich — und verlosen die Tickets.

Alphabet wird nun an der Börse gehandelt

«Googles neue Muttergesellschaft Alphabet hat Ende vergangener Woche den Betrieb aufgenommen und wird [seit Anfang Woche] an der Börse gehandelt. Dies steht in einem von Google bei der Börsenaufsicht eingereichten Formular. Als Tickerkürzel dienen weiter GOOG und GOOGL. Am Freitag legte die Google-Aktie noch einmal um rund 2 Prozent auf 622 Dollar zu.»

Frau kauft «iPad» für 80 Dollar

«Eine Frau kauft im Kalifornischen Victorville ein ‹iPad› für 80 statt den üblichen 450 Dollar. Sie musste feststellen, das Qualität ihren Preis hat.»

Apple erneut kostbarste Marke der Welt

Nachdem Apple die Markenliste von eurobrand bereits auch in diesem Jahr wieder dominierte, zeigt sich auch in der Interbrand-Liste das gleiche Bild: Apple ist weiterhin die weltweit wertvollste Marke.

Neue Philips «Hue» Bridge unterstützt Apples HomeKit

Philips hat diese Woche eine zweite Generation seiner Hue-Leuchten auf den Markt gebracht. Die neue Bridge unterstützt neu Apples Hausautomations-Plattform «HomeKit», womit die Lampen neu beispielsweise auch über Siri gesteuert werden können.

Stiftung Warentest bewertet Apple Watch nur mit «befriedigend» - aber die Beste im Test

«Smartwatches sind im Trend: Dauernd werden neue Modelle vorgestellt. Doch wie gut sind sie? Stiftung Warentest hat zwölf Uhren verglichen. Das Fazit: Keine war ‹gut›. Die Akkus sind noch schwach. Massentauglich sind die trendigen Accessoires noch nicht.»

Ex Libris Streaming-Portal geht online

«Ein weiterer Player im Streaming-Kampf: Die Migros-Tochter Ex Libris lanciert einen abofreien Dienst.» Bis zum 21. Oktober gibt es «Jurassic World» in SD für CHF 11.– und in HD für CHF 15.– statt 20.30 bzw. 24.55 Schweizer Franken.

Neue Luftaufnahme vom Campus 2

«Apple Campus 2 Sept-Oct Update In 4k!»

Review zu Android 6.0 «Marshmallow»

Blick über den Tellerrand: ArsTechnica hat ein ausführliches Review zur neuesten Android-Version 6.0 aka «Marshmallow» veröffentlicht.

Pornhub: Apple vs. Android

Das Sexseiten-Netzwerk hinter der Porno-Plattform «Pornhub» hat seine Zugriffsstatistiken unter die Lupe genommen, und wollte herausfinden, wie sich Apple iOS-Benutzer mit Besitzern von Android-Geräten in der Porno-Konsumentation unterscheiden.

Apple: Problem mit App Slicing in iOS 9 behoben

iOS 9 beinhaltet eine neue Technologie, welche (unter anderem) beim Download von Apps aus dem App Store diese nur noch mit den nötigen Assets für das aktuell benutzte Gerät herunterlädt («App Slicing»). Dadurch werden die Apps selber kleiner, womit mehr Apps auf dem lokalen Speicher des Gerätes Platz finden und der Download schneller ist. Zum Start von iOS 9 im September hatte Apple noch mit einem Problem zu kämpfen, womit diese Technologie noch nicht aktiviert war — mittlerweile hat Apple das Problem behoben, womit neue App-Downloads nun mit iOS 9.0.2 «Geräte abhängig» ausgeführt werden.

Tim Cook zum 4. Todestag von Steve Jobs

Am Montag jährte sich der Todestag von Steve Jobs zum vierten Mal. In einem internen Mail wandte sich Apple-CEO Tim Cook an seine Belegschaft:

Team,
Today marks four years since Steve passed away. On that day, the world lost a visionary. We at Apple lost a leader, a mentor, and many of us lost a dear friend.
Steve was a brilliant person, and his priorities were very simple. He loved his family above all, he loved Apple, and he loved the people with whom he worked so closely and achieved so much.
Each year since his passing, I have reminded everyone in the Apple community that we share the privilege and responsibility of continuing the work Steve loved so much.
What is his legacy? I see it all around us: An incredible team that embodies his spirit of innovation and creativity. The greatest products on earth, beloved by customers and empowering hundreds of millions of people around the world. Soaring achievements in technology and architecture. Experiences of surprise and delight. A company that only he could have built. A company with an intense determination to change the world for the better. And, of course, the joy he brought his loved ones.
He told me several times in his final years that he hoped to live long enough to see some of the milestones in his children’s lives. I was in his office over the summer with Laurene and their youngest daughter. Messages and drawings from his kids to their father are still there on Steve’s whiteboard.  If you never knew Steve, you probably work with someone who did or who was here when he led Apple. Please stop one of us today and ask what he was really like. Several of us have posted our personal remembrances on AppleWeb, and I encourage you to read them.
Thank you for honoring Steve by continuing the work he started, and for remembering both who he was and what he stood for.
Tim
Tim Cook

Jobs enge Mitarbeiter gedenken dem Apple-Visionär

Auf den Aufruf von Tim Cook hin, haben viele Apple-Mitarbeiter einige ihrer Erinnerungen an den Anfang Oktober 2011 verstorbenen Apple-Mitbegründer und -Visionär Steve Jobs im Intranet von Apple publiziert. Mashable erhielt einige der Essays zugespielt — darunter jene von Marketing-Chef Phil Schiller, Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue, Vorstandsmitglied Andrea Jung und Ur-Mac-Designer und Topexperte in Sachen Software-Design Bud Tribble.

Kein «Papierkorb sicher entleeren» mehr in OS X El Capitan

Auf der Informationsseite über die Sicherheits-Verbesserungen in OS X El Capitan 10.11 informiert Apple, warum die Funktion des sicheren Entleerens des Papierkorbs im neuen OS X nicht mehr verfügbar ist. Demzufolge könne man je nach Computer — beispielsweise bei solchen mit Flash-Speichern — nicht garantieren, dass das «sichere Entleeren» tatsächlich entsprechend funktioniert, weshalb die Funktion entfernt worden ist. Wer bisher sensible Daten löschen wollte, konnte mit der Funktion «Papierkorb sicher entleeren» in OS X jene Daten auf der Festplatte mit sinnlosen Daten überschreiben, sodass diese Daten tatsächlich von der Platte gelöscht, und nicht nur aus dem Index entfernt wurden.

ÖV-Infos in Maps nun auch für Boston und Sydney

Die Liste jener Städte, in denen man in Apples Karten-App auch die ÖV-Verbindungen anzeigen lassen kann, wurde diese Woche um zwei erweitert: Boston und Sydney.

Porsche: Apple CarPlay ja, Daten-Sammler Google nein

Der deutsche Autohersteller Porsche wird in den nächsten 911 Carrera und Carrera S Unterstützung für Apples CarPlay bieten. Googles «Android Auto» wird hingegen nicht unterstützt, obwohl Porsche auch das Android-System hätte unterstützen können. Laut einem Bericht entschied sich Porsche aufgrund Googles «Daten-Sammler-Neigungen» gegen Android Auto.

Forscher entdecken neue iOS-Malware

«Die angeblich erste Malware, die es sowohl auf iPhones und iPads mit und ohne Jailbreak abgesehen hat, ist aufgetaucht und anscheinend bereits seit Monaten im Umlauf.»

Doom auf der Apple Watch zum Laufen gebracht

«Zwei Facebook-Entwicklern ist es gelungen, den PC-Klassiker «Doom» auf der Apple Watch zum Laufen zu bringen.»

«Doom on the Apple Watch - watchOS2»

EU-Gericht kippt Daten­abkommen mit USA

«Die Daten europäischer Internet-Nutzer sind in den USA nicht ausreichend vor dem Zugriff der Behörden geschützt. Das hat der Europäische Gerichtshof am Dienstag geurteilt. Deshalb wurde die Vereinbarung zur einfachen Datenübermittlung in die USA (‹Safe Harbor›) für ungültig erklärt. Die Entscheidung der EU-Kommission dazu im Jahr 2000 beruhte auf der Annahme, dass die USA ein angemessenes Schutzniveau von übermittelten personenbezogenen Daten gewährleisten. Nach den Enthüllungen des Informanten Edward Snowden zur Internet-Überwachung sehen die Europäer das inzwischen anders»

Hermès: Neue Luxus-Modelle der Apple Watch im Handel

«Die zusammen mit Hermès produzierten Varianten der Computeruhr sind nun erhältlich. Mindestens 1300 Euro muss der Käufer investieren.»

Tim Cooks Dankesrede zum «HRC Visibility Award»

Wie vergangene Woche berichtet wurde Tim Cook letztes Wochenende mit einem LGBT-Preis ausgezeichnet. Der Mitschnitt seiner Dankesrede wurde diese Woche von der «Human Rights Campaign» auf YouTube publiziert.

« Tim Cook Receives the HRC Visibility Award»

Deutsches Bundeskartellamt: BMW, Daimler und Audi dürfen Nokia-Kartendienst Here übernehme

«Die drei Autohersteller dürfen im Konsortium Nokias Kartendienst übernehmen, denn andere Autohersteller haben eine Alternative: TomTom.»

Twitter macht Mitgründer Dorsey zum ständigen Chef

«Der als Übergangslösung eingesprungene Twitter-Mitgründer Jack Dorsey soll nun ständiger Chef werden. Er werde sogar weiterhin an der Spitze des Bezahldiensts Square stehen dürfen, heisst es.»

Produkte-Feuerwerk von Microsoft — Surface Book als iPad-Pro- und MacBook-Air-Killer

Der Software-Gigant hat diese Woche eine Fülle an neuen Hardware-Produkten vorgestellt — und dabei eine Art «Apple-Gegenoffensive» gestartet. Zwei neue Smartphones (Lumia 950 und Lumia 950 XL), ein neues «Band 2» Fitness-Gadget und das neue «Surface Pro 4»-Tablet. Mit dem «Surface Book» überraschte Microsoft zudem mit dem ersten Notebook des Konzerns. Eigentlich ein «Convertible», zielt das Surface-Book sowohl auf das iPad Pro als auch auf das MacBook Air ab.

iPad Pro: Disney zeigt sich begeistert

«Es ist bereits einen Monat her, dass Apple das iPhone 6s, Apple TV und das iPad Pro vorstellte. Während das iPhone bereits auf dem Markt ist, gibt es noch keine offiziellen Veröffentlichungsinformationen zu den beiden anderen Geräten. Zur Einstimmung auf das iPad Pro hat Apple nun das Disney Design Team besucht. Dieses nahm die neuen Riesen-Tablets und den Apple Pencils zur Hand und zeichnete Konzepte einiger beliebter Charaktere.»

Beats erster Lautsprecher seit der Übernahme durch Apple

Mit der «Pill+» hat Beats diese Woche den ersten Lautsprecher vorgestellt, seit das Unternehmen von Apple übernommen wurde.

Beats Pill+

iTunes 11.4 in Snow Leopard: Vorsicht beim Update auf iOS 9

«Um iPhone oder iPad auf iOS 9 zu aktualisieren, sollten Nutzer von OS X 10.6.8 nicht zu iTunes greifen. Die Medien-Software spielt das Update zwar ein, lässt sich anschliessend aber nicht mehr zur Synchronisation verwenden.»

Update für Office for Mac 2011 behebt Fehler mit OS X El Capitan

Ein diese Woche veröffentlichtes Update für Office for Mac 2011 behebt den Synchronisations-Fehler unter dem neuen OS X «El Capitan».

Jony Ive über Steve Jobs und seine Rolle als «Chief Design Officer» bei Apple

Apples Chef-Designer sprach am Mittwoch am «New Establishment Summit» von Vanity Fair. Zusammen mit Regisseur J.J. Abrams und Film-Produzent Brain Grazer sprach er über die Erinnerungen an seinen engen Freund Steve Jobs und seine neue Rolle als «Chief Design Officer» bei Apple.

«Jony Ive, J.J. Abrams, and Brian Grazer on Inventing Worlds in a Changing One»

Noch kein WiFi-Calling für iPhones bei Swisscom

Das neue «Advanced Calling» bei der Swisscom gibt es vorerst nicht für iPhones.

Apple Music angeblich nur bei 3,5 Millionen zahlenden Nutzern

«Nach dem Ablauf der ersten dreimonatigen Probephase soll die Kundenzahl des Streamingdienstes deutlich zurückgegangen sein, heisst es in einem Fachmedium.»

Swisscom schaltet 2020 2G ab und bringt 5G

«Swisscom hat verkündet, in fünf Jahren 5G einführen zu wollen, und dafür die Technologie 2G abzuschalten. Ausserdem will der Telco-Konzern LTE Advanced im kommenden Jahr weiter ausbauen.»

Swisscom versenkt Antennen in den Untergrund

«Um das Mobilfunknetz in Städten zu verdichten, testet Swisscom Mikroantennen, die in bestehende Kabel-Schächte eingebaut werden können.»

iOS 9 auf 57 Prozent der gezählten Geräte

«In den letzten zwei Wochen nahm die Zahl der iPhones und iPads mit Apples jüngstem Mobilbetriebssystem noch einmal deutlich zu. Das iPhone 6s sorgte für einen Push.»

Jimmy Iovine hält kostenloses Musikstreaming für kulturschädigend

«Jimmy Iovine, seines Zeichens Gründer von Beats Electronics und mitverantwortlich für Apple Music, sieht in der Praxis von konkurrierenden Streaming-Diensten wie Spotify eine Gefahr für die Musikkultur. Kostenlose Angebote entzögen den Künstlern ihre finanzielle Grundlage. Auf dem Vanity Fair New Establishment Summit in San Francisco sprach er ausserdem über die Übernahme seiner Firma durch Apple. Außerdem äusserte er sich schwammig zum Erfolg von Apple Music.»

Google kauft das ganze Alphabet

«Die Webadresse abcdefghijklmnopqrstuvwxyz.com gehört nun dem Internetriesen Google.»

«The State of Apple Pay»

MacStories analysiert, wie weit Apple mit seinem mobilen Bezahlsystem «Apple Pay» nun zu seinem ersten «Geburtstag» bisher gekommen ist.

iPhone 6s 4K-Kamera mit besserem Video als 3000-Franken Nikon DSLR?

Laut einem Vergleich soll das neue iPhone 6s besseres 4K-Video, welches auf 1080p-herunterskaliert wird, aufzeichnen, als eine D750-Spiegelreflex-Ausrüstung von Nikon, welche zwischen 3000 und 4000 US-Dollar kostet.

«The iPhone 6S Takes Better Video Than My Pro DSLR»

Facebook führt Emoji-Buttons ein

«Als Facebook-Gründer Mark Zuckerberg eine Alternative zum Like-Button ankündigte, dachten viele gleich an einen ‹Gefällt mir nicht›-Knopf. Doch Facebook wählt einen anderen Weg.»

Today we’re launching a pilot test of Reactions — a more expressive Like button. As you can see, it’s not a “dislike” button, though we hope it addresses the spirit of this request more broadly. We studied which comments and reactions are most commonly and universally expressed across Facebook, then worked to design an experience around them that was elegant and fun. Starting today Ireland and Spain can start loving, wow-ing, or expressing sympathy to posts on Facebook by hovering or long-pressing the Like button wherever they see it. We’ll use the feedback from this to improve the feature and hope to roll it out to everyone soon.

Posted by Chris Cox on Thursday, October 8, 2015
Facebook Reactions

Weitere Länder erhalten iPhone 6s

Am 22. Oktober kommt das neue iPhone 6s und iPhone 6s in Saudi-Arabien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf den Markt — ein Tag später, am 23. Oktober, in Weissrussland, Guam, Moldavien, Serbien, Ukraine, Chile und Südafrika.

Zwei unterschiedliche A9-Chips: 2-3 Prozent Unterschied bei Batterielaufzeit

Beim neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus verbaut Apple A9-Prozessoren, die entweder von Samsung oder von TSMC produziert wurden. Berichten zufolge soll der etwas kleiner gebaute Chip von Samsung mehr Akku brauchen und heisser werden, als der minimal grössere Chip von TSMC. Apple sah sich angesichts dieser Berichte zu einem Statement genötigt: Laut dem iPhone-Hersteller unterscheidet sich die Batterielaufzeit einzig etwa um 2-3 Prozent.

USA: Apple Pay nächstes Jahr auch bei Starbucks, KFC und Chili’s

Apple-Managerin Jennifer Bailey hat diese Woche an der Code/Mobile-Konferenz gesagt, dass nächstes Jahr auch bei Starbucks, KFC und Chili’s mit Apple Pay bezahlt werden könne.

Elon Musk: Apple ist «Tesla-Friedhof»

«Der Gründer des E-Auto-Spezialisten glaubt nicht, dass Apple erfolgreich ins Autogeschäft einsteigen kann – auch wenn dies für den iPhone-Hersteller der nächste logische Schritt sei.» … einen Tag später entschuldigt sich Musk und rudert etwas zurück.

PC-Markt schrumpft weiter - trotz Windows 10

«Lenovo kann trotz Verlusten weiter den Rang 1 unter den PC-Herstellern beanspruchen. Apple kann gegen den Trend zulegen und kommt nunmehr auf Platz 4.»

«Apple Germany» auf YouTube

Apple nutzt seit geraumer Zeit auch das Video-Portal YouTube um seine Werbespots, Keynote-Aufzeichnungen und Produkt-Videos einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Nun hat Apple auch lokale YouTube-Channels eingerichtet — einen französischen, einen italienischen, einen spanischen und einen deutschen Kanal.

Google: Sundar Pichai strukturiert Management um

«Das Management von Google ist neu aufgestellt worden. Es ist der erste größere Umbau, seitdem Sundar Pichai Google-Chef ist. Zukünftig wichtige Bereiche wie Android und Online-Werbung haben neue Hauptverantwortliche.»

… und zum Schluss noch dies:

Das neue Biopic zu Steve Jobs ist in aller Munde (hier Tickets für exklusive Schweizer macprime.ch-Vorpremiere gewinnen). Nun zeigt Late-TV-Host Conan O’Brien, wie ein Film über Michael Dell aussehen würde:

«Forget ‹Steve Jobs›, Get Ready For ‹Michael Dell›»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Android, App Store, Apple, Apple Retail Store, Apple Store, Apple TV, Apple Watch, Apps, Börse, Beta, CEO, Design, Entwickler, Facebook, Film, Gericht, Google, Hardware, Intel, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhone 6, iTunes, Karten, Keynote, Kostenlos, Mac, MacBook Air, Microsoft, Musik, Netzwerk, Nokia, OS X, Prozessor, Retail, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Sicherheit, Siri, Smartphone, Software, Steve Jobs, Swisscom, Tablet, Technologie, Tim Cook, Update, USA, Video, Werbung, Windows

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.