Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Swisscom: Tethering wird eingeführt

28 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 09. Juli 2009, um 11:46 Uhr von Stefan Rechsteiner

Ab sofort können iPhone-Benutzer die bei Swisscom sind via iTunes ein neues Netzbetreiber-Update laden. Die neuen Netzbetreiber-Einstellungen (Swisscom 4.2) für iPhone OS 3.0 schalten nun offiziell Tethering auf einem Swisscom-iPhone frei.
Die neue Einstellung ist in den Einstellungen unter Allgemein:Netzwerk zu finden.

iPhone OS 3.0 Tethering

iPhone OS 3.0 Tethering mit Swisscom

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPhone, Mac-Szene, Mobiltelefonie, Schweiz, Software, Update

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

28 Kommentare

Kommentar von Christian (#15433)

Ok, eine Erklärung: Steve Jobs wollte Carsten Schloter die Tethering-Authorisations-Codes persönlich vorbeibringen. Aber unterwegs ging ihm das Benzin aus, er hatte einen Platten und nicht genügend Geld für ein Taxi. Sein Smoking war noch nicht fertig gereinigt. Ein alter Freund war gerade in der Stadt. Jemand hat ihm sein Auto geklaut. Da war ein Erdbeben. Eine schreckliche Überschwemmung. Heuschrecken. Es war nicht seine Schuld!

Kommentar von Christian (#15435)

Warum willst du das unbedingt wissen? Für dich als Konsumenten ändert das herzliche wenig…

Aber falls du dann besser schlafen kannst, hier der wirkliche (langweilige) Grund: Geld. Apple & Swisscom konnten sich länger als gedacht nicht auf die finanziellen Vertragsmodalitäten einigen. So einfach ist das.

Kommentar von cpal (#15438)

der wirklich wahre grund ist, dass in grossen konzernen auch einfachste dinge durch komplizerte, bürokratische und ineffizente administrationsprozesse tage-, wochen- oder monatelang ausgebremst werden…

und wenn nun zwei grosse konzerne etwas einfaches erledigen müssen, gilt die obige aussage gleicht doppelt! und wenn einer der beteilgten konzerne ein ehemaliger staatsbetrieb ist, dann geht’s noch einmal länger…

daher finde ich ja die paar tage verspätung eigentlich eine super leistung!

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.