Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Tim Cook verzichtet auf Dividende

Veröffentlicht am Montag, 28. Mai 2012, um 08:32 Uhr von Patrick Bieri

In einem Report an die amerikanische Börsenaufsicht SEC hat Apple bekannt gegeben, dass auch RSU-Optionen (Restricted Stock Units), welche den Mitarbeitern in einem Beteiligungsprogramm zugeteilt werden, an den Dividendenausschüttungen von Apple partizipieren.

Im Report gab Apple an, dass Tim Cook auf diese Dividendenausschüttung verzichten wird. Er habe beim zuständigen Ausschuss darum gebeten, von diesem Programm ausgenommen zu werden. Tim Cook besitzt momentan 1.125 Millionen sogenannte RSUs. Jede dieser Optionen berechtigt zu einer gleichen Partizipation an der Dividende, wie es auch die Aktionäre tun. Apple gibt bei der SEC an, dass Tim Cook auf Basis der momentanen Dividende von 2.65 Dollar pro Quartal auf ungefähr 75 Millionen Dollar verzichten wird.

Diese Dividende ist jedoch wie die Optionen selber an Bedingungen geknüpft. Werden die Vorgaben nicht erfüllt, wird sowohl die Option als auch die Dividende hinfällig.

Trotz diesem Verzicht soll Tim Cook —  wie wir letzte Woche berichtet hatten — der bestbezahlte CEO der USA sein, wie das Wall Street Journal berichtete. Demzufolge verdiente er letztes Jahr 378 Millionen Dollar. Zu seinem Grundlohn von 900’000 Dollar bekam Tim Cook Optionen im Wert von ca. 380 Millionen Dollar. Diese wurden ihm zugeteilt, als der die Stelle des CEOs übernahm. Die Hälfte dieser Optionen wird ihm im Jahre 2016 zugeteilt, die andere Hälfte 2021.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Aktien, Beteiligungsprogramm, Dividenden, Mitarbeiter, Optionen, Tim Cook, USA

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.