Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Touch ID bald in allen iOS-Geräten?

Veröffentlicht am Dienstag, 27. Mai 2014, um 13:10 Uhr von Patrick Bieri

Ab diesem Jahr könnten alle neuveröffentlichten iOS-Geräte mit einer Touch ID ausgerüstet werden. Gemäss den Analysten von KGI wird Apple in diesem Jahr mehr als die dreifache Anzahl Touch IDs verbauen als noch im letzten Jahr.

Gemäss einer neuen Analyse des Unternehmens KGI wird Apple in diesem Jahr jedes neuveröffentlichte iOS-Gerät mit einer Touch ID ausrüsten. Damit würde der Fingerabdruck-Sensor zum Standard-Bestandteil eines jeden iOS-Gerätes. Bislang ist lediglich das iPhone 5s mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgerüstet.

Angeblich soll in diesem Jahr die Anzahl der eingesetzten Touch IDs um 233 Prozent steigen. Apple soll in diesem Jahr demnach etwa 120 Millionen Touch IDs verbauen. Im nächsten Jahr sollen noch einmal 94 Prozent mehr Touch IDs verbaut werden als in diesem Jahr, so KGI.

Optimierte Komponenten für längere Haltbarkeit?

Dem Bericht von KGI zufolge wird Apple die einzelnen Bestandteile der Touch ID weiter optimieren, um die Langlebigkeit der Komponenten zu verbessern. Die Analyse ergab, dass Apple Zinn einsetzen soll, um die Touch ID im iOS-Gerät zu platzieren. Mit dieser Materialwahl will Apple angeblich die Langlebigkeit des Home Button verbessern.

In den letzten Monaten kamen immer wieder Gerüchte auf, Apple könnte für den Home Button die Legierung Liquidmetal einsetzen. Das Material ist sehr robust und wäre somit für all diejenigen Komponenten geeignet, die oft in Anspruch genommen werden.

Wo die Touch ID zum Einsatz kommen könnte

Apple wird in diesem Jahr mutmasslich zwei neue iPhone-Modelle vorstellen. Die Gerüchte für ein iPhone mit einer Bildschirmdiagonale von 4.7 Zoll verdichten sich immer stärker. Zuvor gab es immer wieder Gerüchte um ein weiters iPhone mit einer Bildschirmdiagonale von 5.5 Zoll.

Falls Apple den Update-Zyklus einhält, wird das Unternehmen auch zwei neue iPads vorstellen. Dabei würden das iPad mini mit Retina Display sowie das iPad Air einer Überarbeitung unterzogen.

Möglicherweise stellt Apple auch eine überarbeitete Version des iPod touch vor. Das letzte grosse Update wurde im Herbst 2012 durchgeführt.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Analyse, Analysten, Apple, Fingerabdruck, iOS, iPad, iPhone, iPhone 5s, iPod, iPod touch, iPod touch 5G, KGI, Sicherheit, Touch ID

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.