Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Umfrageergebnis: Aperture- und iPhoto-Nutzer wollen Apple treu bleiben

Veröffentlicht am Montag, 01. September 2014, um 15:08 Uhr von Stefan Rechsteiner

In unserer letzten Umfrage wollten wir von unseren Lesern wissen, was nun ihre Pläne sind, da Apple nun Aperture und iPhoto per 2015 einstellen und durch «Fotos» ersetzen wird. Die Umfrage lief während zwei Monaten. 1132 Personen haben an der Umfrage «Aperture und iPhoto werden 2015 durch «Fotos» ersetzt. Was sind deine Pläne?» teilgenommen.

Mehr als 81 Prozent aller Umfrage-Teilnehmer (918 Personen) verwenden für die Verwaltung ihrer Foto-Mediathek aktuell ein Produkt von Apple: Gut 44 Prozent aller Umfrage-Teilnehmer (499) sind Aperture-Benutzer, gut 37 Prozent (419) nutzen iPhoto. Apples grosse Konkurrenz, «Lightroom» aus dem Hause Adobe, kommt derweil nur auf knapp 11.5 Prozent (130). Nicht ganz 4 Prozent (45) aller Teilnehmer nutzen ein anderes Tool. Knapp 3.5 Prozent (39) verwenden für ihre Fotografien keine spezielle Verwaltungssoftware.

Mit 76 Prozent (379 Personen) aller Aperture-Nutzer und gar über 93 Prozent (390) aller iPhone-Nutzer will die grosse Mehrheit der Nutzer dieser beiden Apple-Produkte auch künftig auf ein Aple-Produkt setzen. Diese Nutzer warten auf Apples neue Fotolösung «Fotos».
Bei den Aperture-Nutzern wollen nun 89 Personen (17.8 Prozent der Aperture-Nutzer) auf das Konkurrenzprodukt von Adobe wechseln — bei iPhoto sind es nur 15 Personen (3.6 Prozent der iPhone-Nutzer). Mit 6.2% aller Aperture-Nutzern ebenfalls kein kleiner Anteil sind die 31 Personen, die aktuell noch Aperture nutzen, künftig aber auf ein anderes Produkt wechseln wollen — nicht aber auf Lightroom. Bei den iPhoto-Nutzern sind es deren 14 Personen bzw. 3.3 Prozent mit diesem Plan.

Lightroom-Nutzer wollen ihrem Produkt treu bleiben. 124 Personen (95.4 Prozent aller Lightroom-Nutzer) nutzen Adobes Fotolösung und werden dies auch weiterhin tun. 5 Personen (3.8%) werden wohl zu Apples neuer Lösung «Fotos» wechseln, und nur eine Person (0.8%) werden wohl zu einem nicht Apple- oder Adobe-Produkt wechseln.

Etwas grösser könnte der Weggang bei anderen Foto-Tools sein. 35 Personen haben angegeben, dass sie ein anderes Foto-Tool nutzen und dort bleiben werden (77.8 Prozent aller Nutzer anderer Foto-Apps). Derweil gaben 8 Personen (17.8%) an, wohl zu Apples «Fotos» zu wechseln und 2 Personen (4.4%) zu Lightroom.

12 Personen (75 Prozent aller Nutzer ohne Foto-Software) derjenigen, die derzeit noch keine Foto-Verwaltungssoftware nutzen, wollen wohl künftig auf Apples «Fotos» setzen. Nur eine Person (6.3%) erwägt den Einsatz von Lightroom. 3 Personen (18.8%) werden wohl künftig auf ein Nicht-Apple- oder -Adobe-Produkt setzen.

23 weitere Personen gaben an, aktuell keine Foto-Verwaltungssoftware zu nutzen und dies auch künftig nicht tun zu wollen.

Die Umfrage zeigt eindrücklich, wie der Grossteil der aktuellen Aperture- und iPhoto-Nutzer auch weiterhin auf ein Apple-Produkt setzen wollen. Nur gut 15 Prozent aller Aperture- und iPhone-Nutzer wollen auf Lightroom oder ein anderes Produkt wechseln.

Über alle Umfrage-Teilnehmer betrachtet, gaben über 70 Prozent an, auf Apples «Fotos» umsteigen zu wollen — der grösste Teil wie erwähnt kommt dabei von Aperture und iPhoto her. Zu Adobes Lightroom wechseln wollen derweil nur deren 9.4 Prozent aller Teilnehmer. Mit 4.3 Prozent etwas weniger als halb so viele Umfrage-Teilnehmer als zu Lightroom erwägen den Wechsel zu einer anderen Fotoverwaltungssoftware.

Resultate zur macprime.ch Umfrage: «Aperture und iPhoto werden 2015 durch «Fotos» ersetzt. Was sind deine Pläne?»

Kategorie: Studien
Tags: Aperture, Fotografie, Fotos, iPhoto, Lightroom, Software, Studie, Umfrage, Verwaltung

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.