Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Weitere Fotos sollen neues iPhone zeigen

Veröffentlicht am Freitag, 21. Juni 2013, um 10:16 Uhr von Patrick Bieri

MacRumors will aus ungenannter Quelle Bilder zugespielt erhalten haben, welche das Innenleben des kommenden iPhones zeigen sollen. Wie bereits früher vermutet könnte Apple das Logic Board für das kommende iPhone modifiziert haben. Im Vergleich zum iPhone 5 soll das Logic Board etwas dünner sein und die Anschlüsse sind teilweise etwas anders angeordnet. Interessanterweise ist der Prozessor auf den Fotos nicht mit einer Typenbezeichnung versehen. Damit ist unklar, wie Apple den Prozessor für das kommende iPhone nennen wird. Allerdings könnte der Aufdruck «1243» auf dem Chip darauf hindeuten, dass der Prozessor im Oktober des letzten Jahres hergestellt worden ist. Ob Apple bereits in einem so frühen Stadium den Prozessor für das kommende iPhone entwickelt hat oder es sich nur um einen Platzhalter handelt, ist nicht klar. Apple wird allerdings kaum den A6-Prozessor, welcher im iPhone 5 eingesetzt worden ist, wiederverwenden, sondern wohl eine Weiterentwicklung präsentieren.

Falls Apple beim kommenden iPhone den auf dem Bild abgebildeten Akku verbaut, würde die Kapazität des Akkus im Vergleich zum iPhone 5 steigen. Während das iPhone 5 über einen Akku mit einer Kapazität von 5.35 Wattstunden verfügt, befindet sich im abgebildeten iPhone ein Akku mit einer Kapazität von 5.92 Wattstunden.

Sieht so das Innere des kommenden iPhones aus? Quelle: MacRumors

Auf der Rückseite des Gerätes hat es mutmasslich keine grossen Veränderungen gegeben. Wie beim iPhone 5 wird die Rückseite demnach aus Aluminium bestehen. Beim LED-Flash, welcher auf dem Bild etwas unscharf abgebildet ist, könnte Apple allerdings eine Neuerung vorgenommen haben. Möglicherweise hat Apple zwei LEDs verbaut, um die Qualität der Nachtaufnahmen verbessern zu können.

Sieht so die Rückseite des kommenden iPhones aus? Quelle: MacRumors

Das kommende iPhone könnte — wie bereits letztes Jahr das iPhone 5 — im Herbst auf den Markt kommen. Man geht momentan davon aus, dass Apple am Äusseren des iPhones keine offensichtlichen Veränderungen vornehmen wird.

Auf den Bildern nicht erkennbar ist, ob der vermutete Fingerabdruck-Sensor im kommenden iPhone verbaut wird. Mit diesem Sensor könnte der Diebstahlschutz des iPhones weiter gesteigert werden und die Eingabe eines Codes zum Entsperren des iPhones wäre nicht mehr notwendig.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Fingerabdruck, Gerücht, iPhone, iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 6, LED Flash, Logic Board, Prozessor

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.