Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Weitere Gerüchte um ein Apple Auto

Veröffentlicht am Dienstag, 10. Mai 2016, um 06:28 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Spekulationen rund um das Apple Auto kommen nicht zur Ruhe. Apple wolle sein «Project Titan» im Silicon Valley auf einem fast 75'000 Quadratmeter grossen Bauland expandieren und ein ehemaliger Google-Angestellter, der seit vergangenem Sommer für den Mac-Hersteller arbeitet, forschte beim Suchmaschinen-Gigant an Elektro-Autos.

Apples vermeintliche Auto-Pläne — intern angeblich «Project Titan» genannt — bleiben ein Top-Thema für die Gerüchte-Küche. Einem neuen Bericht zufolge möchte der iPhone-Hersteller ein Bauland in der San-Francisco-Bay-Area kaufen und darauf ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für autonome Autos bauen.

Ursprung dieser These ist eine Aussage vom Chef des Liegenschaften-Verwalters Hudson Pacific Properties. CEO Victor Coleman soll an der Quartalszahlenkonferenz seines Unternehmens gesagt haben, dass verschiedene Unternehmen in der Bay-Area Bauland für neue Auto-Projekte suchen: «Wir sehen die Toyotas dieser Welt, die Teslas dieser Welt, die BMWs, Mercedes. Auch Ford sieht sich nun in diesem Marktumfeld um. Dabei habe ich noch nicht einmal die 400’000 Quadratfuss erwähnt, die Google, und die 800’000 Quadratfuss, die Apple für seine autonomen Autos möchte.»

In unserer aktuellen Umfrage möchten wir von unseren Lesern erfahren, was eure Meinung zu den «Apple Car»-Gerüchten ist: «Sollte Apple ein Auto bauen?»

Bereits seit längerem wird spekuliert, dass Apple sein «Project Titan» weiter vergrössern möchte. Demnach plane Apple die Errichtung von weiteren Forschungs- und Entwicklungszentren und möglicherweise auch einer Fertigungsstätte für Prototypen in und um San Jose, der Nachbarstadt von Cupertino.

Quartz hat letzte Woche ausserdem entdeckt, dass der im Juli 2015 von Google zu Apple gewechselte «Product Designer» Kurt Adelberger bei seinem ehemaligen Arbeitgeber unter anderem an Elektro-Autos arbeitete. Adelberger taucht bei einem Google-Patentschreiben um ein Gerät für das Aufladen von Elektro-Autos als Miterfinder auf. Die Onlinezeitung vermutet deshalb, dass der «Product Designer» bei Apple nun im «Project Titan» beschäftigt ist. Adelberger hatte bei Google jedoch auch an Solar-Panels und generellen Energie-Systemen gearbeitet, wie die Zeitung schreibt.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Auto, Bauland, Bay Area, Elektro Auto, Gerücht, Google, Kalifornien, San Francisco, San Jose, Silicon Valley, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.