Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Welche Auflösung hat der iPhone-6-Bildschirm?

Veröffentlicht am Dienstag, 26. August 2014, um 13:24 Uhr von Patrick Bieri

In den letzten Monaten gab es verschiedene Spekulationen, über welche Bildschirm-Auflösung die nächste iPhone-Generation verfügen könnte. Konkrete Hinweise aus der Zuliefer-Industrie fehlen bislang. Trotzdem wagte John Gruber vom Apple-Blog «Daring Fireball» einen Ausblick.

Der Journalist John Gruber hat eine Analyse zu den möglichen Bildschirm-Auflösungen der nächsten iPhone-Generation veröffentlicht. Er stützt sich dabei nicht auf Insider aus der Zuliefer-Industrie. Stattdessen suchte er nach der logischen Weiterentwicklung der iPhone-Bildschirme.

Höhere Pixeldichte beim 5.5-Zoll-iPhone-6

Gemäss John Gruber wird das 4.7-Zoll-iPhone-6 über einen Bildschirm mit einer Auflösung von 1334 mal 750 Pixel verfügen. Bei dieser Auflösung würde der Bildschirm über eine Pixeldichte von 326 Pixel pro Zoll verfügen. Damit würde die Pixeldichte im Vergleich zum iPhone 5 unverändert bleiben.

Beim iPhone 6 mit dem 5.5-Zoll-Bildschirm geht Gruber von einer deutlich höheren Pixeldichte aus: diese soll 461 Pixel pro Zoll betragen. Im Vergleich dazu verfügt das Samsung Galaxy S5 über einen Bildschirm mit einer Pixeldichte von 432 Pixel pro Zoll. Die Auflösung des 5.5-Zoll-iPhone-Bildschirms soll 2208 mal 1242 Pixel betragen.

4.7-Zoll-iPhone-6: Inhalt hätte dieselbe Grösse

Für Gruber hätte die unveränderte Pixeldichte beim 4.7-Zoll-iPhone-6 einen grossen Vorteil: die Inhalte würde noch immer gleich gross dargestellt wie beim iPhone 5s. Weil die Auflösung höher wäre als beim iPhone 5s, könnten zeitgleich mehr Inhalte auf dem Bildschirm dargestellt werden.

5.5-Zoll-iPhone-6: 3x Retina

Falls das 5.5-Zoll-iPhone-6 über eine Auflösung von 2208 mal 1242 Pixel verfügen sollte, hätte dies gemäss Gruber zwei Vorteile: zum einen könnten auf dem Bildschirm deutlich mehr Inhalte dargestellt werden. Zum zweiten würden die Elemente auf dem Bildschirm etwas grösser dargestellt.

Keine Veränderungen an den Apps notwendig

Die Apps müssten trotz der höheren Auflösung nicht speziell für das iPhone 6 optimiert werden. Die Apps dürften auch auf den grösseren Bildschirmen dargestellt werden können.

Damit reduziert sich für die App-Entwickler der Entwicklungsaufwand. Diejenigen, welche die App nicht speziell für das iPhone 6 optimieren möchten, würden dazu nicht gezwungen.

Verschiedene Gerüchte über Bildschirm-Auflösung

In den letzten Monaten gab es verschiedene Gerüchte über die mögliche Bildschirm-Auflösung der nächsten iPhone-Generation. So wurde beispielsweise über ein iPhone-Display mit einer Auflösung von 1704 mal 960 Pixel spekuliert.

Erst nach der Präsentation der nächsten iPhone-Generation wird man definitiv wissen, über welche Bildschirm-Auflösung die nächste iPhone-Generation verfügt. Die Präsentation wird den Gerüchten zufolge am 9. September stattfinden.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Bildschirm, Bildschirmformat, Entwicklung, Gerüchte, iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 6, Retina Display, Technologie

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.