Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2011-32

Veröffentlicht am Sonntag, 14. August 2011, um 09:51 Uhr von Simon Balz

In der «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche. Wir fassen News zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben. Im Monat August präsentieren wir euch die «Retrospectiva» in einer etwas kürzeren Form. Ab September dann wieder gewohnt ausführlich.

OS X Lion Recovery Assistent

Apple veröffentlichte letzte Woche ein kleines Tool, um ein bootfähiges Recovery-Programm auf ein externes Laufwerk — zum Beispiel einem USB-Stick — zu installieren. Mit dem Recovery-Programm kann man entweder OS X Lion neu installieren, ein Restore aus einem Time Machine Backup starten, Festplatten reparieren oder einen Safari starten, um nach Lösungen im Internet zu suchen.

«Angry Birds»-Hersteller «Rovio» erhält gigantische Finanzspritze

Nachdem Angry Birds mittlerweile auf fast jeder Plattform als Spiel zur Verfügung steht und einen enormen Erfolg erlebt, erhält dessen Hersteller «Rovio» nach neusten Berichten von «Boomberg» eine gigantische Finanzspritze über 1.2 Milliarden US-Dollar. Bereits eine Namhafte Investition tätigten «Skype Technologies SA» Co-Gründers «Niklas Zennstrom» neue Firma «Atomico» und und Facebook-Investor «Accel Partners» über 42 Millionen Dollar.

Der «Personal Computer» wurde 30 Jahre alt

Am 12. August 1981 lancierte IBM mit dem «IBM 5150» den ersten Personal Computer der Welt. Der «IBM 5150» war allerdings damals ein Schnellschuss um Apple nicht den Mikroprozessoren-Markt überlassen zu müssen. Er war schon zu seiner Lancierung nicht auf dem neusten Stand der Technik: Mit dem äusserts günstigen Preis von 1565 US-Dollar erhielt man einen 4.77 MHz getakteten CPU und wahlweise 16 oder 64 KB Arbeitsspeicher. Erst dienten 5.25”-Disketten mit 160 bis 320 KB Kapazität als Massenspeicher, später konnte der erste PC mit einer 10 Megabyte Festplatte nachgerüstet werden.

Apple erreicht Verkaufsstop des Samsung GalaxyTab 10.1

Apple sieht den GalaxyTab als direkten Konkurrenten zum iPad, nach Analysten hat der Tablet-PC von Samsung gar weit grösseres Verkaufspotential als das iPad. Grund genug für Apple mit allen Mitteln gegen den Verkauf des Konkurrenten vorzugehen. Bereits in den USA gab es eine Klage um ein Verkaufsverbot – worauf Samsung mit einem Antrag für ein US-Importverbot für in Asien produzierte iPads und iPhones reagierte. Nun hat Apple vor dem Landgericht Düsseldorf mit einer einstweiligen Verfügung den Verkauf des GalaxyTab 10.1 in Europa erreicht. Als Gründe sieht Apple eine Verletzung seiner Markenrechte.

Wettbewerbe

Bei macprime.ch gibt es etwas zu gewinnen:

  • Nur noch heute im Rahmen des Review über «iPhoneography» verlosen wir ein Exemplar des Buches
  • Bis am Sonntag, 21. August 2011 läuft der Wetterwerb mit der Chance ein «woodtab iPhone» oder «woodtab iPad» zu gewinnen. Teilnahmemöglichkeit siehe «woodtab»-Review

macprime.ch Links

 

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Blick, Buch, Computerfachwissen, Facebook, Foxconn, IBM, Informatiklehre, iOS Framework, Klage, Lion, N-Hexane, Objective-C, OS X, PC, Retrospectiva, Review, Safari, Samsung, Skype, Wettbewerb, YDKJ, Zyense

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.