Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

OS X Yosemite Betas: Alle Neuerungen und das neue Design im Überblick

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 04. September 2014, um 09:02 Uhr von Stefan Rechsteiner

Anfang Juni stellte Apple das nächste Mac-Betriebssystem «OS X Yosemite» vor. Seither hat Apple registrierten Entwicklern mehrere Vorabversionen zum Testen bereitgestellt. Neben den von Apple gezeigten neuen Funktionen sind im Web in den vergangenen Wochen zahlreiche weitere Neuerungen und vor allem Einblicke in das neue Design von Yosemite publik geworden. Yosemite sei «so beeindruckend, wie es aussieht», beschreibt Apple das zwölfte OS-X-Version. Folgend eine Zusammenfassung der Neuerungen in den bisher verteilten Vorabversionen.

iOS 8 Betas: Alle Neuerungen im Überblick
Zusätzlich zu dieser OS-X-Yosemite-Zusammenfassung haben wir auch über 90 Neuerungen aus den iOS 8 Betas zusammengetragen.
Zur Übersicht

Zuerst: Wie wird Yosemite ausgesprochen?

How to Pronounce Yosemite

QuickTime: iPad-/iPhone-Bildschirme aufzeichnen

QuickTime in OS X Yosemite erhält die Möglichkeit, unkompliziert die Bildschirmausgabe eines angeschlossenen iOS-Gerätes als Video aufzuzeichnen.

Neue System-Schriftart kommt nicht überall gut an

In OS X Yosemite setzt Apple statt auf die bisherige Systemschrift Lucida Grande neu wie bei iOS seit Version 7 auf Helvetica Neue. Während Helvetica Neue durchaus seine Vorteile hat und gut zu Apples neuer einfacher und flacher Design-Sprache passt — Helvetica Neue ist dünn, sauber und unkompliziert — ist die Schrift auch etabliert und seine Schriftfamilie seit Jahrzehnten sehr beliebt. Trotzdem gibt es (wie bereits bei iOS) Kritik an der Schrift-Wahl: Eingesetzt am Computer und bei eher kleinen Schriften ist Helvetica Neue nämlich kein optimaler Font. Details über die Diskussion rund um Helvetica Neue in OS X Yosemite bietet Gizmodo.

Dank iCloud Drive: Alle Programme können Daten in der Apple-Cloud speichern

Mit OS X Yosemite und iOS 8 führt Apple mit der «iCloud Drive» ein Online-Speicher ein, auf den direkt vom Finder aus oder von iOS 8 her zugegriffen werden kann. Die iCloud Drive funktioniert ähnlich wie früher Apples «iDisk» oder heute sehr bekannte Online-Speicher wie die «Dropbox». Da man jederzeit von überall her Daten auf die iCloud Drive schreiben kann, ist es neu auch für Nicht-iCloud-konfigurierte Applikationen möglich, den iCloud-Speicher zu nutzen (z.B. für Apps die nur ausserhalb des Mac App Stores verfügbar sind).

Multipeer Connectivity am Mac

Die von iOS bekannte «Multipeer Connectivity»-Funktion ist mit OS X Yosemite auch am Mac verfügbar. Dabei handelt es sich um eine Technologie, mit welcher Geräte in der Nähe ohne Internetverbindung aber über WLAN oder Bluetooth miteinander kommunizieren können. Für iOS gibt es basierend auf dieser Technologie beispielsweise Chat-Clients, mit denen man ohne Internetverbindung mit anderen Nutzern in der Nähe chatten kann.

Multipeer Connectivity neu auch am Mac

Mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen

Sind im Finder mehrere Dateien ausgewählt, können diese neu durch Rechtsklick/ctrl-Klick gleichzeitig umbenennt werden. Dabei stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung: Text ersetzen, Text hinzufügen und intelligente Namensgebungen («Format»).

Mehrere Dateien gleichzeitig umbennen mit dem Finder in OS X Yosemite

iCloud Tabs anderer Geräte schliessen

Bereits seit längerem bietet iCloud die «iCloud Tabs»-Funktion, mit welcher man die auf anderen Geräten offenen Safari-Tabs einstehen und auch auf dem gerade aktiven Gerät öffnen kann. Neu können diese Tabs auch «Remote» bzw. auf den anderen Geräten geschlossen werden.

Transparenzen ausschalten

Die neuen Transparenzen in OS X Yosemite können — genau gleich wie in iOS — in den Systemeinstellungen (unter «Bedienungshilfen») deaktiviert werden.

Grüner Knopf = Vollbild

Die Funktionsweise des grünen Knopfes oben links bei jedem Fenster wurde geändert — neu gelangt man über diesen in den Vollbild-Modus (sofern vorhanden für die aktuelle App).

Doppelklick auf Titelleiste = Fenster-Grösse anpassen

Die ehemalige Funktionalität des grünen Knopfes — also das Anpassen der Fenster-Grösse an die Abmessungen des anzuzeigenden Inhalts — ist nicht verloren gegangen. Diese Möglichkeit gibt es weiterhin — durch Doppelklicken der Titelleiste eines Fensters. Bisher minimierte diese Aktion das Fenster in den Dock.

Finder: Vorschau in jeder Ansicht

Bisher nur in der Spalten-Ansicht, ist die Vorschauspalte neu auch in der Symbol-, Listen- und Cover-Flow-Ansicht verfügbar.

Vorschau-Spalte neu in jeder Finder-Darstellung

«Energie sparen» neu mit einer LED-Lampe

Vor wenigen Jahren wurde aus der normalen Glühbirne eine Sparlampe — jetzt ist es eine LED-Lampe.

Konkurrenz für AppleScript: OS X 10.10 Yosemite lässt sich mit JavaScript steuern

«Wenn im Herbst OS X 10.10 Yosemite auf den Markt kommt, erhält AppleScript eine populäre Konkurrenz: In Yosemite lassen sich das System und einige Programme auch mit JavaScript ansteuern.»

OS X Yosemite: Gebaut für Retina-Auflösungen

Das neue Design offenbart eines schnell: OS X Yosemite wurde absolut mit Fokus auf Retina-Auflösungen gebaut. Dieser Meinung ist auch Macworld.

Apple-Video: Das neue Design von OS X Yosemite

The New Look of OS X Yosemite

Ein Blick auf das neue Design von OS X Yosemite

Der Finder
Das neue Spotlight
Der neue Dock
Die erweiterte Mitteilungszentrale
Notizen und Erinnerungen

Neues Finder-Icon

Das Finder-Icon im Verlaufe der Zeit (via TUAW)

Neues Papierkorb-Icon

Die Welt wartet nun darauf, dass es dieses Design auch bald im IKEA zu kaufen gibt.

Icon-Änderungen im Überblick

Blick auf den neuen Safari-Browser

Safaris Adressleiste normal
Safaris Adressleiste mit ausgewählter URL
Bei Klick in das Adressfeld
Safaris neue direkte Suche in der Adressleiste
Neue Tab-Übersicht (Tabs der gleichen Seite werden Gruppiert)
Tabs scrollen in Safari
Privater Surf-Modus mit dunkler Adressleiste
Statt immer den gesamten Verlauf zu löschen, kann nun der zu löschende Zeitraum ausgewählt werden.
Neue Animation beim Versenden von Webseiten

Blick auf die neue Spotlight-Suche

So wird in Spotlight gesucht und gefunden
Spotlight sucht und zeigt auch direkt Web-Inhalte an
Dank Rechner-Integration: Direkte Umrechnung von Einheiten

Die grafischen Unterschiede zwischen OS X Yosemite und seinen Vorgängern

Via PixelApse und MacTechNews

Dock
Menüleiste
Benutzeroberflächen-Elemente
Die Finder-Sidebar
Die neuen Ordner-Symbole

Blick in die neue Mail-App

Das Mail-Hauptfenster
Die neuen «Markup»-Funktionen
Die neuen «Markup»-Funktionen
Mail-Drop: Grosse Files per Mail verschicken
Mail-Drop: Grosse Files per Mail erhalten

Blick auf das neue Design von OS X Yosemite

Inside Look: OS X Yosemite

Blick auf «Handoff» mit OS X Yosemite und iOS 8

Handoff mit OS X Yosemite und iOS 8
OS X 10.10 Yosemite & iOS 8 : Handoff
Quick Look: Handoff & Phone Calls in Yosemite

Blick auf AirDrop mit OS X Yosemite und iOS 8

AirDrop mit OS X Yosemite und iOS 8

Blick auf neue Mitteilungszentrale in OS X Yosemite

Mitteilungzentrale in OS X Yosemite

Kurzer Überblick über OS X Yosemite

OS X Yosemite Hands-On

Kurzer Überblick über die neue Mitteilungszentrale und Spotlight in OS X Yosemite

Hands on with the new Notification Center and Spotlight in OS X Yosemite

Blick auf neue Mitteilungszentrale

Quick Look: Notification Center in Yosemite

Weitere Berichte über OS X Yosemite von Eletronista (Generell); MacWelt (Generell); MacWorld: Mitteilungszentrale & Widgets, Safari, Mail, Nachrichten und Kalender; Wired: Mail, Mitteilungszentrale; ArsTechnica: Generell und Continuity

Neuerungen ab OS X Yosemite Beta 2

Neue Icons für Photo Booth und Bildschirmfreigabe

Neues Bildschirmfreigabe-Icon
Neues Photo Booth Icon

Frühe Entwicklungsstufe vom «Dark Mode»

Der dunkle Modus ist noch in einer frühen Entwicklungsstufe

Time Machine neu ohne Sterne

Neue Time-Machine-Ansicht

Neues Icon für Systemeinstellungen

Quadratisch statt komisch-rechteckig

Neuerungen ab OS X Yosemite Beta 3

Weiterentwicklung des Dark Mode

Der «Dark Mode» (bisher nur über das Terminal aktivierbar) kann nun über die Systemeinstellungen mittels Checkbox aktiviert werden. Noch ist der dunkle Modus aber bei weitem nicht fertig.

Neue Icons für QuickTime und Schriftsammlung

Neues QuickTime-Icon
Neues Schriftsammlung-Icon

Neuerungen ab OS X Yosemite Beta 4

Neugestalteter Rechner

Analog dem Rechner aus iOS

Verbesserter Dark Mode

Weitere Verbesserungen am «Dark Mode»

Blick auf OS X Yosemite Beta 4

What’s new in iTunes 12, iOS 8 beta 4 & OS X Yosemite preview 4
Quick Look: OS X Yosemite Beta 4

Zusätzlich: iTunes 12

Mit der vierten Beta von OS X Yosemite verteilte Apple auch erstmals eine Vorabversion der neuen iTunes Version «iTunes 12».

Neues iTunes 12 Icon
Neue Symbolleiste von iTunes 12
Neues iTunes 12
Neues iTunes 12
Info-Fenster in iTunes 12
Geräte-Fenster
Inside Look: The New iTunes 12

Neuerungen ab OS X Yosemite Beta 5

Systemeinstellungen: Leicht angepasste Symbolleiste

Neue Fortschritt-Anzeige im Dock

Neue System-HUDs

Erneut visuell optimierter Rechner

Komplette URL in Adressleiste

In Safari kann neu eingestellt werden, ob wie in iOS nur die Domain, oder die komplette URL in der Adressleiste angezeigt werden soll.

Blick auf OS X Yosemite Beta 5

Quick Look: OS X Yosemite Beta 5

Neuerungen ab OS X Yosemite Beta 6

Neue Icons in den Systemeinstellungen

Neue Bildschirmhintergründe

Die neuen Desktoppics gibts bei 9to5Mac zum herunterladen

Neues Batterie-Icon in der Menüleiste

«Nicht Stören» zurück in der Mitteilungszentrale

Erneut angepasste System HUDs

Neue Programm-Icons

Neues Icon für Script Editor (in der Mitte), Digitale Bilder (rechts) und auch das Schriftsammlung-Icon (ganz links) wurde erneut angepasst
Neue Festplatten-Icons

Neue Icons in den Mail-Einstellungen

Dashboard mit transparentem Hintergrund

Analog dem neuen Time-Machine-Aussehen hat nun auch Dashboard einen transparenten Hintergrund

App Analysedaten

Wie bei iOS 8 wird der Nutzer während dem Aufsetzen des Yosemite-Gerätes gefragt, ob er Analysedaten wie Absturzberichte und Statistiken über die Nutzung der Apps mit den Herstellern der Apps teilen möchte.

Neue Icons in den Safari-Einstellungen

Neue Ansicht wenn Safari Seite nicht laden kann

Screensharing mit Apple-Account

Ohne den Umweg über ein anderes Netzwerk können Apple-ID-Besitzer den Bildschirm teilen.

«MIDI over Bluetooth LE» und neue Funktionen für Inter-App-Audio

Wie auch iOS 8 wird OS X Yosemite neu Unterstützung für «MIDI over Bluetooth LE» bieten.

Neuerungen ab OS X Yosemite Beta 7

Weiter optimierter Dark Mode

«Dark Mode» neu auch bei Spotlight

Neue Programm-Icons

Neues Dashboard-Icon
Neues Icon für das Festplattendienstprogramm
Neues Migrationsassistent-Icon
Neues Schlüsselbund-Icon
Neues Icon für das ColorSync Dienstprogramm
Optimiertes Finder-Icon

Erneut neue Icons in den Systemeinstellungen

Kein «Softwareaktualisierung…» mehr im Apple-Menü

Dafür eine Angabe über die Anzahl Updates beim Menüpunkt «App Store…»

QuickType auch in OS X (Hinzugefügt am 9. September)

Bisher können in OS X begonnene Wörter vervollständigt werden, in OS X Yosemite sollen nun auch Wörter vorgeschlagen werden, bevor diese getippt werden. Die Funktion ist auch in iOS 8 als «QuickType» verfügbar.

QuickType auch in OS X

… und zum Schluss noch dies:

Martin Craft analysiert die neuen Icons in OS X Yosemite. Lesenswert.

Verfügbarkeit

OS X Yosemite wurde Anfang Juni anlässlich der WWDC-Eröffnungskeynote vorgestellt. Vorabversionen des neuen Mac-Betriebssystems sind seither für registrierte Mac-Entwickler verfügbar. Die Marktlancierung des Systems wurde von Apple für den Herbst 2014 angekündigt. Den Gerüchten nach wird OS X Yosemite wohl im Oktober oder November lanciert werden.

Quellen: Wo nicht direkt verlinkt von Apple, Cult of Mac, 9to5Mac und MacRumors.

Kategorie: Mac, OS X und macOS
Tags: Beta, OS X 10.10, OS X Yosemite, Vorabversion, WWDC, WWDC 2014

Thema: «OS X 10.10 «Yosemite»»

Apple beschreibt OS X Yosemite als «so beeindruckend, wie es aussieht». Die zwölfte OS-X-Version kommt mit einer neuen Benutzeroberfläche, erweiterten integierten Apps und neuen plattformübergreifenden «Continuity»-Funktionen.

  1. Diese Macs werden von OS X 10.10 «Yosemite» unterstützt
  2. OS X Yosemite Betas: Alle Neuerungen und das neue Design im Überblick
  3. OS X Yosemite Update: Mac für sorgloses Update vorbereiten
  4. Continuity für ältere Macs nachrüsten
  5. Alle Versionen von OS X 10.10 Yosemite

Weiterführende Inhalte:

1 Kommentar

Kommentar von zackwinter (#28195)

Ich freue mich schon Yosemite. Das Design finde ich wirklich nicht schlecht, sogar vielleicht etwas besser als jetzt.

Weitere Highlights für mich, auf die ich mich am meisten freue:
- MarkUp in Mail
- MailDrop
- AirDrop (glaube gehört zu haben, dass das endlich kommen soll)
- Mehrere Dateien im Finder auf einmal umbenennen
- Tabs Scrolling in Safari
- Spezifizierte Verlauf- Löschung
- Neue Spotlight (ob ich dann noch Alfred brauche, weiss ich nicht)

Mit iTunes (12) kann ich mich immer noch nicht anfreunden. Ich bleibe dabei: Es muss ein kompletter Neustart bei iTunes erfolgen - das Design und die Usability ist wirklich verhudelt / kaputtgespielt. Man sieht, dass permanent etwas ran gebastelt worden ist und irgendwie nichts mehr aus einem Guss scheint, so wie man es von Apps von Apple gewohnt ist.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.