13 weitere Kurznachrichten zu Apple TV+

In den Tagen seit unserer letzten «Monster-Zusammenfassung» von Kurznachrichten zu Apple TV+ sind neben den bereits in eigenen Artikel abgehandelten Nachrichten weitere neue Stories zu Apples Video-Streamingdienst aufgekommen.

Stefan Rechsteiner

Inhaltsverzeichnis

  1. Vergleich von Streamingdiensten: Apple TV+ hat das zweite Jahr in Folge die besten Inhalte

  2. Apple TV+ an der San Diego Comic-Con

  3. Trailer zum Thriller «Surface»

  4. Neuer Apple Original Podcast «Project Unabom»

  5. Apple mit Gesamtvertrag mit «The Morning Show»-Macherin Mimi Leder

  6. Zum Videocall-Newton in «For All Mankind»

  7. Moses Ingram statt Lupita Nyong’o neben Natalie Portman in «Lady in the Lake»

  8. Analyst: Apple TV+ hat bis zu 40 Millionen zahlende Abonnenten

  9. Apple mit First-Look-Vertrag mit Maya Rudolph

  10. Berichte über neue Cast-Zugänge

  11. Premiere von «Black Bird» in LA

Vergleich von Streamingdiensten: Apple TV+ hat das zweite Jahr in Folge die besten Inhalte

Bereits das zweite Jahr in Folge hat Apple TV+ die höchsten Bewertungen unter allen grossen Video-Streamingdiensten in den USA. Die von «Self Financial» durchgeführte Studie verglich Apple TV+, Disney+, HBO Max, Hulu, Netflix und Prime Video. Für die Analyse wurden Kundendaten und die Bewertungen auf IMDb herangezogen.

Apple TV+ an der San Diego Comic-Con

Apple wird in diesem Jahr erstmals als Aussteller an der weltgrössten Fan-Convention zugegen sein: An der San Diego Comic-Con International. An den Panels des Unternehmens werden Mitglieder des Casts und der kreativen Teams der Hit-Serien «Severance», «For All Mankind», «Mythic Quest», «See», «Invasion» und «Foundation» anzutreffen sein. Im «Hard Rock Hotel» installiert Apple des Weiteren ein Erlebnis von «Lumon Industries» – Besuchende können dort in die Welt des Thrillers «Severance» eintauchen. Apple schreibt dazu: «Das Erlebnis führt neue Lumon-Mitarbeiter durch den ersten Tag auf der abgetrennten Etage. Alle Sinne sind gefordert, um mit dem ‹Outtie› wiedervereint zu werden. Das Erlebnis wurde in Zusammenarbeit mit Ben Stiller und den Produzenten der Serie entwickelt.»

Die Comic-Con in San Diego findet vom 21. bis 24. Juli statt. Wann und wo genau die Panels von Apple TV+ stattfinden, wird kurz vor der Durchführung bekannt gegeben. Weitere Details zu den Panels und den anwesenden Cast- und Crew-Mitgliedern gibts bei Apple.

Trailer zum Thriller «Surface»

Zu der am 29. Juli auf Apple TV+ startenden Psycho-Thriller-Serie «Surface» der «High Fidelity»-Miterschafferin und -Produzentin Veronica West und Schauspielerin Gugu Mbatha-Raw («Beauty and the Beast», «Doctor Who», Apples «The Morning Show») in der Hauptrolle, hat Apple dieser Tage einen ersten Trailer veröffentlicht.

Offizieller Trailer zu «Surface» (Apple)

Neuer Apple Original Podcast «Project Unabom»

Seit vergangenem Montag, 27. Juni, läuft Apples neuester Original Podcast «Project Unabom». Der vom Journalisten Eric Benson moderierte Podcast «erforscht die Geschichte des Serienbombers Ted Kaczynski und was ihn zu seiner dystopischen Vision trieb». Apple schreibt weiter: «Als der Unabomber 1996 verhaftet wurde, konnte die Welt einen Blick auf den Serienbomber werfen, der die Nation 18 Jahre lang terrorisiert und drei Menschen ermordet hatte. Ted Kaczynski, bärtig und zerzaust, war das perfekte Abbild eines Wahnsinnigen.» Vom acht-teiligen Podcast erscheint jeweils montags eine neue Episode in der «Apple Podcasts»-App oder via RSS.

Zum neuen Podcasts gibt es auch einen vierminütigen Trailer.

«Project Unabom» ist bereits Apples fünfter Original Podcast. Bereits erschienen sind: «The Line», «Hooked», «Wild Things: Siegfried & Roy» und «Run, Bambi, Run».

Apple mit Gesamtvertrag mit «The Morning Show»-Macherin Mimi Leder

Mimi Leder, ihres Zeichens ausführende Produzentin von Apples Hit-Serie «The Morning Show», hat Berichten zufolge einen mehrjährigen Gesamtvertrag mit Apple TV+ unterzeichnet. Unter dem Deal wird Leder exklusiv für Apple neue Formate entwickeln. Das Multitalent war auch Regisseurin einiger Episoden der Serie – unter anderem vom Piloten.

Zum Videocall-Newton in «For All Mankind»

(Spoiler Alert) Das «Newton MessagePad 120» von Apple hat überraschend einen Auftritt in der dritten Staffel der Sci-Fi-Serie «For All Mankind». Ben McGinnis, Produzent bei «Tall Ship Productions» und Crew-Mitglied von «For All Mankind», zeigte auf Twitter Bilder, wie das Team den Newton für die Serie modifizierten.

Moses Ingram statt Lupita Nyong’o neben Natalie Portman in «Lady in the Lake»

Ursprünglich war die limitierte Serie «Lady in the Lake» mit den Oscar-Preisträgerinnen Natalie Portman («Black Swan», «V for Vendetta», «Léon», «Star Wars») und Lupita Nyong’o («12 Years as a Slave», «Black Panther», «Us») angekündigt worden. Kürzlich wurde aber bekannt, dass Nyong’o das Projekt verlassen hat. Nun wird berichtet, dass Moses Ingram («Obi-Wan Kenobi», «The Queen’s Gambit») die Rolle von Nyong’o übernehmen wird.

Analyst: Apple TV+ hat bis zu 40 Millionen zahlende Abonnenten

Gemäss den Schätzungen von «Bernstein»-Analyst Toni Sacconaghi hat Apple TV+ derzeit «zwischen 20 und 40 Millionen» zahlende Abonnenten. Diese sollen Apple zwischen 1 und 2 Milliarden US-Dollar Umsatz generieren. Spekuliert wird weiter, dass Apple aktuell etwa 3 Milliarden US-Dollar für neue Apple-TV-Plus-Inhalte ausgibt.

Apple mit First-Look-Vertrag mit Maya Rudolph

Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat «Animal Pictures», die Produktionsfirma von Maya Rudolph und Natasha Lyonne, einen «First Look»-Vertrag mit Apple unterzeichnet. Rudolphs neue Serie «Loot» ist erst kürzlich auf Apple TV+ angelaufen.

Berichte über neue Cast-Zugänge

Über die vergangenen Tage sind Cast-Zugänge für drei Apple-Projekte bekannt geworden:

Premiere von «Black Bird» in LA

Apple hat Ende Juni zur am 8. Juli auf Apple TV+ startenden Thriller-Serie «Black Bird» eine glamouröse Premiere im «Bruin Theater» in Los Angeles veranstaltet. Mit dabei waren die beiden Hauptdarsteller Taron Egerton und Paul Walter Hauser, sowie die Schauspieler Greg Kinnear und Sepideh Moafi sowie Serien-Erschaffer Dennis Lehane und Apples Video-Co-Chef Jamie Erlicht. Auch der «echte» James Keene war mit von der Partie. Bilder der Premiere gibts bei Apple.

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.