Apple aktualisiert eigene iOS-Apps für iOS 8

Neben den Updates für OS X, Safari und Apple TV hat Apple nach der gestrigen iOS-8-Lancierung auch Aktualisierungen für die meisten der eigenen iOS-Apps veröffentlicht.

Stefan Rechsteiner

Nach der iOS-8-Lancierung gestern Abend hat Apple eine grosse Anzahl an weiteren Aktualisierungen veröffentlicht. Neben OS X 10.9.5, Safari 7.1 und Safari 6.2 sowie einem Update für das Apple-TV-Betriebssystem wurden auch die meisten hauseigenen iOS-Apps aktualisiert.

Remote 4.2.1
Leistungsverbesserungen; Unterstützung für iOS 8
iTunes U 2.1
Unterstützung für iOS 8; Abgabetermine für Aufgaben können automatisch dem Kalender hinzugefügt werden
Mein iPhone suchen 4.0
Integration der «Familienfreigabe»; Unterstützung für iOS 8
Meine Freunde suchen 4.0
Unterstützung für iOS 8; Freundesliste können auf das iCloud-Konto übertragen werden
Podcasts 2.2
Leistungsverbesserungen; Unterstützung für iOS 8
Logic Remote 1.1.1
Unterstützung für iOS 8
Pages, Keynote und Numbers alle 2.4.2
Alle «iCloud Drive»-Kompatibilität; Stabilitätsverbesserungen und Problemkorrekturen; Unterstützung für iOS 8
iMovie 2.1
Unterstützung für iOS 8; Optimieren von Videoclips in der App «Fotos» mit der iMovie-ERweiterung; Wählen aus 10 von Apple gestalteten Filtern zum Stilisieren eines Videoclips oder eines kompletten Films; Verwenden von Zeitlupe, Standbild oder Zeitraffer für einen Clipausschnitt; Sichern von Videos und iMovie-Projekten in iCloud Drive; Senden von Videos an andere Apps auf Ihrem iOS-Gerät; Erstellen von Titeln mit bidirektionalem Text; Unterstützung für Arabisch, australisches Englisch, Hebräisch und mexikanisches Spanisch
GarageBand 2.0.2
Unterstützung für iOS 8; iCloud Drive-Kompatibilität; Ein- und Ausschalten des Metronoms direkt über die Steuerungsleiste; Verwenden von «MIDI über Bluetooth», um kompatible Keyboards und Controller drahtlos zu verbinden; Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen