Apple bestätigt «‘Twas the Fight Before Christmas» – ab 26. November auf Apple TV+

Vor ein paar Wochen wurde berichtet, Apple habe sich die globalen Rechte an einem Dokumentarfilm über eine «skurrilen Weihnachtsgeschichte» gesichert. Nun hat Apple den Film offiziell bestätigt: Am 26. November wird «’Twas the Fight Before Christmas» auf Apple TV+ veröffentlicht.

Die Dokumentation erzählt die Geschichte eines Quartiers im Norden des US-Bundesstaates Idaho, das «durch die Besessenheit eines Mannes auf den Kopf gestellt wird». Dieser Mann wollte «mit der grössten Weihnachtsveranstaltung, die Amerika je gesehen hat, allen Menschen Weihnachtsfreude bringen».

Apple schreibt zum Film: «Der Plan des weihnachtsbegeisterten Anwalts Jeremy Morris gerät ins Stocken, als die Hausbesitzer-Vereinigung ihm mitteilt, dass seine Veranstaltung gegen die Regeln des Quartiers verstösst. Ein Streit über die Feierlichkeiten entbrennt und die Dinge geraten ausser Kontrolle.»

Während die Situation eskaliere, stelle der Film die Frage, «wer gewinnt, wenn unterschiedliche Rechte und Interessen aufeinander prallen». In der «skurrilen Weihnachtsgeschichte» füge Regisseurin Becky Read die «polarisierten Perspektiven über Freiheit, Unterschiede und Toleranz» zusammen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.