Apple Maps: Iberische Halbinsel demnächst mit neuen Karten-Daten

Spanien und Portugal dürften demnächst in den Genuss von Apples generalüberholten Karten-Daten kommen. Der Mac-Hersteller hat letzte Woche bei einigen Nutzern der Karten-App entsprechendes Kartenmaterial freigeschaltet, wie Karten-Experte Justin O’Beirne auf seiner Webseite berichtet.

Nach den USA, Japan, den britischen Inseln und Kanada wäre die iberische Halbinsel erst die vierte Region weltweit, in welchem Apple die vor drei Jahren angekündigte komplette Überarbeitung seiner Karten-Daten und -Technologien live schalten wird.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.