Apple-Serie «See» feiert Weltpremiere

Nach «For All Mankind» und «Dickinson» vergangene Woche feierte gestern Abend die Apple-Serie «See» Weltpremiere. Erneut hat sich Apple für den feierlichen Anlass das Regency Village Theater im kalifornischen Westwood ausgesucht. Zur Premiere sind unter anderem die Cast-Mitglieder Jason Momoa, Alfre Woodard, Nesta Cooper, Archie Madekwe, Hera Hilmar, Yadira Guevara-Prip, Sylvia Hoeks und Christian Camargo erschienen. Auch die Produzenten-Garde Jon Steinberg, Joe Strechay, Dan Shotz, Peter Chernin und Jenno Topping, sowie die Autoren Steven Knight und Francis Lawrence gaben sich die Ehre.

Im Epos «See» wird die Welt «hunderte Jahre in der Zukunft» gezeigt, in einer Zeit, in der die Menschheit das Augenlicht verloren hat.

Von der Serie werden die ersten drei Episoden ab dem 1. November auf Apple TV+ verfügbar sein, danach wird jeweils am Freitag eine neue Episode veröffentlicht.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am