Apple-TV-Plus-Managerin hinter «The Morning Show» und «Little America» befördert

Die Apple-TV-Plus-Managerin Michelle Lee wurde kürzlich zum «Director Domestic Programming» befördert. In ihrer neuen Rolle wird Lee weiterhin an Matt Cherniss berichten, Apples «Head of Scripted Development and Current Programming».

Lee stiess Ende 2017 zu Apple, davor war sie ein Producing-Partner beim Emmy-ausgezeichneten Produzenten, Autoren und Showrunners Jason Katmis («Parenthood», «Roswell», «About a Boy») beim zu Universal Television gehörenden True Jack Productions. Dort entwickelte und produzierte sie verschiedene Serien – darunter «Rise» (NBC), «The Path» (Hulu), «About a Boy» (NBC) und «Pure Genius» (CBS). Katmis arbeitet mittlerweile ebenfalls bei Apple.

Bei Apple übersah Lee die Entwicklung von «The Morning Show» und «Little America». Lee wird sich auch in ihrer neuen Rolle um diese Serien kümmern, sowie um kommende Apple-TV-Plus-Projekte wie die Serien «Pachinko», «Physical», «Mr. Corman» und ein CIA-Spionage-Drama von Brie Larson.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen