Apple veröffentlicht Safari 14 für macOS Mojave und Catalina

Gestern Abend hat Apple die neuen Betriebssystem-Generationen iOS 14, iPadOS 14, tvOS 14 und watchOS 7 veröffentlicht – noch nicht freigegeben wurde die finale Version des nächsten Mac-Systems «macOS 11 ‹Big Sur›». macOS-Nutzer sind aber dennoch nicht leer ausgegangen: Apple hat die neue Version 14 seines Browsers Safari für macOS 10.14 «Mojave» und macOS 10.15 «Catalina» veröffentlicht.

Apple schreibt zum Update, dass sich Safari 14 durch «mehr Funktionen, noch mehr Leistung und verbesserten Datenschutz» auszeichne. Konkret umfasse die neue Safari-Version ein neues «Tableisten-Design», in welchem «mehr Tabs auf dem Bildschirm und standardmäßig mit ‹Favicons›» angezeigt werden können. Die anpassbare Startseite erlaubt neu das Festlegen eines Hintergrundbilds und das Hinzufügen neuer Abschnitte. Der «Datenschutzbericht» enthält Cross-Site-Tracker, die durch intelligentes Verhindern von Tracking blockiert werden. Weiter wird mit Safari 14 die Unterstützung für Adobe Flash definitiv eingestellt.

Safari 14 bringt noch diverse weitere Neuerungen – teils jedoch nur unter dem kommenden macOS 11 «Big Sur». Eine Übersicht bietet folgender Artikel:

Safari 14 kann über die Software-Aktualisierung der Systemeinstellungen von macOS Mojave und Catalina geladen und installiert werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Zugehörige Themen

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.