Apple verteilt neunte OS-X-10.9.3-Beta an Entwickler

Apple hat registrierten Entwicklern in der Nacht auf heute eine neunte Vorabversion von OS X 10.9.3 zur Verfügung gestellt. Seit der Veröffentlichung der achten Vorabversion ist rund eine Woche vergangen. Das neue Build mit der Nummer «13D55» kann über das Mac Dev Center heruntergeladen werden.

Gemäss der Beschreibung von Apple sollen sich die Entwickler beim Testen weiterhin auf diejenigen Bereiche konzentrieren, die bereits bei den vorhergehenden Vorabversionen beachtet werden mussten. Dabei handelt es sich vor allem um die Bereiche Grafikkarten-Treiber, Audio, Mail und Safari. Auch die Möglichkeit, Kontakt- und Kalender-Daten über USB mit den iOS-Geräte zu synchronisieren, soll getestet werden.

Mit der Veröffentlichung dieser neuen Vorabversion ist klar, dass das Update frühestens im Mai allen Nutzern zur Verfügung gestellt wird. Bereits seit mehreren Vorabversionen sollen sich die Entwickler auf dieselben Problemfelder konzentrieren. Es ist bislang aber noch unklar, weshalb sich die Veröffentlichung von OS X 10.9.3 verzögert.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am