Update: Safari 7.1 (OS X Mavericks) und 6.2 (OS X Mountain Lion) veröffentlicht

Erst in der Nacht auf heute aktualisierte Apple mit dem OS-X-10.9.5-Update den Browser Safari auf Version 7.0.6. Nun folgt bereits heute ein grosses Safari-Update auf Version 7.1.

Stefan Rechsteiner

Soeben hat Apple unerwartet Safari 7.1 veröffentlicht. Das Update kommt nur wenige Stunden nachdem das Unternehmen mit OS X 10.9.5 auch Safari aktualisiert hat (auf Version 7.0.6). Die neue Safari-Version wird von Apple allen Mavericks-Benutzern empfohlen. Wie Apple informiert enthält es Optimierungen beim Datenschutz, der Sicherheit und der Kompatibilität.

Insbesondere bringt das Update die Suchmaschine «DuckDuckGo» als optionale Suche in Safari. Die Suchmaschine sammelt im Vergleich zu Google oder Bing etc. keine persönlichen Daten.

Mit Safari 7.1 werden neu zudem alle über das Suchfeld gestarteten Yahoo-Suchen verschlüsselt.

Gleichzeitig verbessert das Update die Kompatibilität der «Reader»-Funktion und der Funktion zum automatischen Ausfüllen von Formularen auf Webseiten.

Safari 7.1 steht allen Mavericks-Nutzern über die Software-Aktualisierung im Mac App Store kostenlos zur Installation zur Verfügung.
Auch für Nutzer von OS X Mountain Lion steht mit Safari 6.2 ein grösseres Safari-Update zur Verfügung.

In einem Support-Dokument informiert Apple über die die Sicherheits betreffenden Verbesserungen in Safari 7.1 und 6.2.

Die neue Safari-Version konnte seit dem Juli von registrierten Entwicklern vorab getestet werden. Seither sind mehrere Vorabversionen des neuen Browsers verteilt worden. Erwartet wurden die Safari-7.1- und 6.2-Updates eigentlich erst mit dem kommenden OS-X-Update auf Version 10.10 «Yosemite».