Bericht: «Später bezahlen»-Option für Apple Pay in Planung

Bloomberg will erfahren haben, dass Apple mit der US-Bank «Goldman Sachs» an einer neuen Bezahlmöglichkeit namens «Apple Pay Later» arbeitet. Bei diesem Dienst für Apple Pay lassen sich die Kosten für Gekauftes in Tranchen aufteilen. Das «Kaufen auf Raten» oder die «Teilzahlungsoption» soll es für Online-Käufe und auch für Einkäufe vor Ort geben.

Wie es im Bericht weiter heisst, seien zwei Optionen für den Dienst geplant. Bei «Apple Pay in 4» wird der Betrag ohne Zins innerhalb von zwei Monaten in vier Tranchen fällig. Die andere Option ermögliche die Erweiterung auf einen längeren Zeitraum, wobei dann auch Zinsen ins Spiel kommen sollen – wie hoch diese sein werden, darüber will die Wirtschaftszeitung jedoch keine Informationen erhalten haben.

Mit der hauseigenen Kreditkarte «Apple Card» bietet Apple (zusammen mit Goldman Sachs) bereits Käufe auf Raten an – beim Kauf ausgewählter Apple-Produkte.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.